Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Vorerkrankungen bei Versicherung nicht verschweigen

Pflege kostet Geld. Das Problem: In vielen Fällen deckt die gesetzliche Pflegeversicherung nicht alle Kosten ab. Es gibt aber eine Lösung.



Pfleger und Patient
Wohnen im Pflegeheim ist nicht billig. Eine private Pflegetagegeld-Versicherung kann helfen.   Foto: Tom Weller/dpa

Ihre Pflege müssen Betroffene zumindest zum Teil aus der eigenen Tasche bezahlen. Auf Pflegeheimbewohner zum Beispiel kommen im bundesweiten Durchschnitt fast 1900 Euro pro Monat zu, berichtet die Zeitschrift «Finanztest» (Ausgabe 02/20). Bei der häuslichen Pflege liegt die Finanzierungslücke oft noch höher.

Geschlossen werden kann die Lücke mit einer privaten Pflegetagegeld-Versicherung. Sinnvoll ist das vor allem für Menschen, die Vermögen für ihre Kinder erhalten wollen. Die Experten der Stiftung Warentest nahmen 33 verschiedene Tarife unter die Lupe. Das Ergebnis: Viele bieten einen guten Schutz.

Wer schon eine Vorerkrankung hat, hat es allerdings oft schwerer, sich für den Pflegefall zu versichern. Verträge sind oft teurer. Schummeln lohnt an dieser Stelle nicht. Wer die Gesundheitsfragen nicht ehrlich beantwortet, kann den Anspruch auf Leistungen verlieren.

Abgeschlossen werden sollte eine Versicherung nur, wenn man sich die Versicherung auch im Ruhestand noch leisten kann. Denn wer die regelmäßig steigenden Beiträge nicht zahlen kann und kündigen muss, verliert das bisher eingezahlte Geld und den Versicherungsschutz.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 01. 2020
09:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesetzliche Pflegeversicherung Pflegeversicherung Pflegeversicherungen und Pflegekassen Ruhestand Stiftung Warentest Versicherungen Versicherungsschutz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Policen für Senioren

20.05.2020

Versicherungen: Welche Policen Senioren wirklich brauchen

Welche Versicherung ist nötig? Welche kostet zu viel und kann gekündigt werden? Fragen, die sich ab und zu jeder stellen sollten - insbesondere, wenn sich Lebensumstände ändern. Tipps für Senioren. » mehr

Lebensversicherungen als Altersvorsorge

27.05.2020

Was taugen Lebensversicherungen als Altersvorsorge?

Lebensversicherungen galten lange als attraktive Altersvorsorge. Die niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt bringen die Versicherungsunternehmen aber zunehmend in Schwierigkeiten. Was Versicherte wissen müssen. » mehr

Ein Mann lächelt

19.06.2019

Finanzplan mit 50 aufstellen

Die Kinder sind aus dem Haus, beruflich ist man etabliert, bis zur Rente sind es noch ein paar Jahre. Ab 50 beginnt für viele ein neuer Lebensabschnitt - mit mehr Freiheiten, aber auch mit dem Blick aufs Alter. Zeit für ... » mehr

Bankschließfächer im Test

17.03.2020

Test: Bankschließfächer mit lückenhaftem Versicherungsschutz

Wer Wertsachen sicher aufbewahren will, kann sich ein Schließfach bei einer Bank mieten. Allerdings lohnt ein Blick die Vertragsunterlagen. Denn nicht immer ist der Inhalt auch versichert. » mehr

Geld

30.10.2019

Rentner können Zuschuss zur Krankenversicherung beantragen

Hilfe für Rentner: Die gesetzliche Rentenversicherung kann Geld für die Krankenversicherung beisteuern. Ob dafür ein Antrag erforderlich ist, hängt von der Art der Versicherung ab. » mehr

Untersuchung beim Arzt

18.10.2019

Privatversicherte müssen Beiträge im Alter planen

Die Beiträge zur privaten Krankenversicherung steigen regelmäßig. Versicherte sollten dies bei der Finanzplanung beachten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 01. 2020
09:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.