Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Zweitwohnung in der Elternzeit steuerlich geltend machen

Wer aus beruflichen Zwecken eine Zweitwohnung unterhält, kann Steuern sparen, indem er die Miete als Werbungskosten anführt. Doch gilt dieser Vorteil auch in der Elternzeit? Mit dieser Frage beschäftigt sich nun der Bundesfinanzhof.



Zweitwohnungsteuererklärung
Eine berufliche Zweitwohnung kann unter Umständen auch während der Elternzeit steuerlich geltend gemacht werden.   Foto: Kay Nietfeld/dpa

Arbeitnehmer können die Kosten für ihre Zweitwohnung am Beschäftigungsort auch dann von der Steuer absetzen, wenn diese temporär gar nicht genutzt wird. Allerdings müssen sie dies überzeugend begründen.

«Der Arbeitnehmer sollte aber gute Gründe haben, warum es sich trotzdem um beruflich bedingte Kosten handelt», sagt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler. Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg ließ beispielsweise eine Elternzeit als Grund gelten (Az.: 3 K 3278/14).

Im konkreten Fall zog die Klägerin nach der Geburt ihres Kindes zu ihrem Lebensgefährten in einen anderen Ort. Die von der Klägerin am Beschäftigungsort unterhaltene Zweitwohnung wurde auch während ihrer Elternzeit nicht aufgegeben, da in dem Ort ein erheblicher Wohnungsmangel herrschte und die Miete der Zweitwohnung preisgünstig war. Aufgrund ihres unbefristeten Arbeitsvertrages stand für die Klägerin fest, dass sie nach der Elternzeit ihre bisherige Tätigkeit wiederaufnehmen werde. Die Klägerin machte die Kosten deshalb in ihrer Einkommensteuererklärung geltend.

Zu Recht, wie das Finanzgericht entschied. Die Richter gewährten den Werbungskostenabzug, weil die Klägerin die Wohnung aus beruflichen Gründen vorhielt. Bei einer Neuanmietung nach der Elternzeit hätte die Klägerin ansonsten mit Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche und höherer Miete rechnen müssen. Gegen das Urteil hat das Finanzamt aber Rechtsmittel eingelegt. Deshalb ist das Verfahren nun beim Bundesfinanzhof (BFH) anhängig (Az.: VI B 69/17).

Betroffene Steuerzahler, die ihre Zweitwohnung am Beschäftigungsort ebenfalls vorübergehend nicht nutzen, diese aber aus beruflichen Gründen behalten, können die Kosten dafür in der Steuererklärung ansetzen. Akzeptiert das Finanzamt dies nicht, sollte Einspruch eingelegt und das Ruhen des Verfahrens beantragt werden. Der Fall bleibt dann bis zu einer abschließenden Entscheidung offen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 10. 2017
04:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bund der Steuerzahler Bundesfinanzhof Elternzeit Steuerersparnis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hotelzimmer mit Doppelbett

01.10.2019

Dienstreise: Kosten für Ehepartner von der Steuer absetzen

Der Gedanke ist naheliegend: Warum nicht den Ehepartner mitnehmen, wenn die Geschäftsreise an einen interessanten Ort geht? Die dafür anfallenden Kosten kann man mitunter steuerlich geltend machen. » mehr

Steuerklasse bei Ehepaaren

15.01.2020

Steuerklassenwahl jetzt mehrmals im Jahr möglich

Ehepaare können ihre Steuerklassen nun mehrmals pro Jahr wechseln. Das kann zum Beispiel vor der Elternzeit ein Vorteil sein. » mehr

Steuerformular und Tabletten

12.06.2019

Krankheitskosten von der Steuer absetzen

Krankheitskosten können nur dann steuerlich geltend gemacht werden, wenn ein Eigenanteil überschritten ist. Laut Experten lohnt es sich dennoch, alle Kosten steuerlich anzugeben - denn die Reglung könnte bald hinfällig s... » mehr

Euroscheine liegen auf einem Tisch

22.01.2020

Bei Angehörigendarlehen kleinen Zinssatz vereinbaren

Greifen Verwandte einem Betriebsinhaber mit einem Darlehen unter die Arme, sollten sie einen kleinen Zinssatz vereinbaren. Sonst geht das Finanzamt unter Umständen von einem höheren Wert aus. » mehr

Arbeiten am Computer

18.12.2019

Recherchekosten für Biografie absetzen

Ein eigenes Buch schreiben? Für viele ein langgehegter Traum. Kostet die Recherche Geld, kann das sogar die Steuerlast senken. Aber das Finanzamt schaut genau hin, ob das Buch für Gewinne sorgen soll. » mehr

Hundebetreuerin

16.12.2019

Gassi gehen von der Steuer absetzen

Die Kosten für einen Tierbetreuer und den Hundefriseur können Halter von Haustieren bei der Steuer absetzen. Aber das Finanzamt akzeptiert die Kosten nur unter bestimmten Voraussetzungen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 10. 2017
04:40 Uhr



^