Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

 

Künftige Vermieter können Kaufpreis abschreiben

Immobilienkäufer, die planen zu vermieten, können den Kaufpreis steuerlich geltend machen. Aber gilt das für die gesamten Anschaffungskosten?



Mietshäuser
Immobilienkäufer können nur den Anschaffungswert des Hauses, bzw. der Wohnung steuerlich geltend machen, nicht die Kosten für Grund und Boden.   Foto: Sven Braun

Wer eine Immobilie kaufen und dann vermieten will, kann unter Umständen von steuerlichen Vorteilen profitieren: Denn Vermieter können die Kosten für die Anschaffung einer Immobilie steuermindernd geltend machen.

Allerdings können sie nicht den gesamten Kaufpreis absetzen. «Nur die Anschaffungskosten, die auf Haus oder Wohnung entfallen, dürfen bei der Einkommensteuer abgeschrieben werden», sagt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler. Wer die Kosten absetzen will, muss den Kaufpreis aufteilen: in Kosten für den Grund und Boden einerseits und für das Gebäude andererseits.

Künftige Vermieter sollten also bereits beim Erwerb der Immobilie die Aufteilung festlegen - also in den Kaufvertrag reinschreiben, welcher Anteil des Preises auf das Gebäude und welcher auf den Boden entfällt. «Dabei muss das Finanzamt grundsätzlich das anerkennen, was die Parteien im Kaufvertrag festgelegt haben», sagt Klocke.

Fehlt aber eine Aufteilung im Kaufvertrag oder bestehen Bedenken, dass die Parteien sie objektiv vorgenommen haben, greift das Finanzamt auf eine vom Bundesfinanzministerium veröffentlichte Rechenhilfe zurück. Diese sogenannte Kaufpreisaufteilung wurde im Mai 2019 vom Ministerium aktualisiert und steht online auf der Internetseite des Bundesministeriums zur Verfügung.

Dort können künftige Vermieter bereits vor Abschluss des Kaufvertrages ermitteln, welche Aufteilung der Fiskus akzeptieren wird. Weicht die vereinbarte Aufteilung nicht über Gebühr von der Kaufpreisaufteilung ab, wird das Finanzamt die Werte anerkennen - die Gebäudeabschreibung erfolgt dann auf Basis der Kaufvertragsangaben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
12:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bund der Steuerzahler Bundesministerium der Finanzen Einkommensteuer Finanzämter Kaufpreise Kaufverträge Kosten Steuerbehörden Steuerersparnis Steuern und staatliche Abgaben Steuerzahler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Arbeiten am Computer

18.12.2019

Recherchekosten für Biografie absetzen

Ein eigenes Buch schreiben? Für viele ein langgehegter Traum. Kostet die Recherche Geld, kann das sogar die Steuerlast senken. Aber das Finanzamt schaut genau hin, ob das Buch für Gewinne sorgen soll. » mehr

Hundebetreuerin

16.12.2019

Gassi gehen von der Steuer absetzen

Die Kosten für einen Tierbetreuer und den Hundefriseur können Halter von Haustieren bei der Steuer absetzen. Aber das Finanzamt akzeptiert die Kosten nur unter bestimmten Voraussetzungen. » mehr

Häuserbau

19.02.2020

Kaufpreisaufteilung notariell festgelegen

Wer eine Immobilie als Kapitalanlage kauft, sollte schon im Notarvertrag festlegen, welcher Preisanteil auf die Immobilie und welcher auf den Boden entfällt. Das ist wichtig für die Abschreibung. » mehr

Neuer Laptop fürs Homeoffice

24.03.2020

Neuer Laptop und Co. machen sich steuerlich bezahlt

Die Corona-Krise verbannt viele Arbeitnehmer ins Homeoffice. Wer dafür seine technische Ausrüstung erneuern muss, sollte die Rechnungen aufheben. Denn das Finanzamt kann an den Kosten beteiligt werden. » mehr

Einkommenssteuergesetz

04.03.2020

Was Erben als Kostenpauschale beim Finanzamt ansetzen dürfen

Erben können in ihrer Erbschaftsteuererklärung die Kosten für die Bestattung, ein angemessenes Grabdenkmal und Grabpflege angeben - oder eine Pauschale geltend machen. Was gibt es dabei zu beachten? » mehr

Schenkung und Freibetrag

20.11.2019

Wie Familien durch Schenkungen Steuern sparen

Schenkt die Großmutter der Enkelin ein Haus, greift ein Steuerfreibetrag. Höher fällt er aus, wenn die Eltern verschenken. Wer sie deshalb zum Sparen als «Mittler» nutzen will, muss aber aufpassen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
12:07 Uhr



^