Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Halsschmerzen richtig selbst behandeln

Gerade bei nass-kaltem Wetter häufen sich Erkältungsanzeichen. Halsschmerzen gehören dazu. Verschiedene Präparate versprechen Linderung. Ob Tablette oder Spray, die Auswahl ist groß.



Lutschtablette
Lutschtabletten helfen gegen Halsschmerzen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa  

Noch ist es morgens kalt, da beginnt der Hals schnell mal zu kratzen. Durch trockene Luft in Büros und Wohnungen haben Viren leichtes Spiel. Weil Halsschmerzen vor allem beim Essen unangenehm sind, besorgen sich viele Lutschtabletten oder Sprays aus der Apotheke.

«Das kann man durchaus machen», findet Michael Deeg vom Deutschen Berufsverband der HNO-Ärzte. Die meisten Lutschtabletten und Sprays befeuchten ihm zufolge die Schleimhaut und betäuben lokal den Rachenraum. «Der Effekt hält etwa eine Stunde», sagt der HNO-Facharzt aus Freiburg. «Manche Menschen müssen allerdings würgen, wenn sie ein Spray verwenden, dann nimmt man lieber Lutschtabletten.»

Wenn die Beschwerden zunehmen oder nach etwa einer Woche nicht besser werden, sollten Betroffene aber zum Arzt gehen, empfiehlt Deeg. Dann könnte zum Beispiel ein bakterieller Infekt dahinterstecken, der eventuell mit Antibiotika behandelt werden sollte. «Wer eine eitrige Angina hat, dem helfen Lutschtabletten eh kaum noch», sagt Deeg. In diesem Fall darf man in Absprache mit dem Arzt ruhig zusätzlich eine Schmerztablette nehmen, zum Beispiel mit dem Wirkstoff Ibuprofen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 02. 2017
04:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Halsweh Lutschtabletten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Impfpass

14.11.2019

Die Maserninfektion im Überblick

Bei Kindern gehört der Schutz vor Masern schon lange zum Standard-Impfprogramm - nun soll die Impfung sogar zur Pflicht werden. Denn die Krankheit ist weit mehr als nur ein fieser Hautausschlag. » mehr

Grippe

30.09.2019

Vorletzte Grippe-Welle war tödlichste in 30 Jahren

Wie stark wird die kommende Grippewelle? Das kann niemand ganz genau vorhersagen, denn die Viren sind extrem wandelbar. Der Blick zurück zeigt jedenfalls, dass der Erreger nicht unterschätzt werden sollte. » mehr

Einkaufen für die Reiseapotheke

23.05.2019

Was in die Reiseapotheke gehört

Wandern, Tauchen, Skifahren, Strand oder Stadtbummel: Jede Reise ist anders - und damit womöglich auch die Reiseapotheke. Es gibt aber Medikamente und Utensilien, die immer dabei sein müssen. » mehr

Bonbons gegen Halsschmerzen

01.01.2019

Bonbons und Schmerzmittel machen Halsschmerzen erträglicher

Das hat während der Feieratage gerade noch gefehlt: Schmerzen und Kratzen in der Halsgegend. Doch nicht immer kündigt sich damit eine bakterielle Entzündung an. Manchmal lassen sich die Beschwerden leicht lindern und kli... » mehr

Mandelentzündungen sind schmerzhaft

17.10.2018

Wann die Mandeln rausmüssen

Wer andauernd starke Halsschmerzen hat oder durch die Nase kaum Luft bekommt, sollte seine Mandeln untersuchen lassen. Sind sie häufig entzündet, kann der Arzt sie entfernen. Allerdings birgt der Eingriff Risiken - event... » mehr

Aufguss aus Ingwer, Honig und Zitrone

04.10.2018

Was bei Erkältung hilfreich ist

Husten, Schnupfen oder Halsweh sind unangenehm und nervig. Einfach wegzaubern lassen sich solche Erkältungssymptome leider nicht. Es gibt aber ein paar Mittel, die sich bewährt haben. Daneben braucht der Körper vor allem... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 02. 2017
04:15 Uhr



^