Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

 

Hinter Nackenschmerzen kann auch Migräne stecken

Eine Migräne-Erkrankung ruft nicht immer nur Kopfschmerzen hervor. Die Schmerzen können auch woanders auftreten. Nervenärzte erklären, wann ein Besuch beim Arzt angebracht ist.



Schmerzen im Nacken
Für Nackenschmerzen kann auch eine Migräne verantwortlich sein. Treten die Symptome häufig auf, sollte ein Arzt sie abklären.   Foto: Monique Wüstenhagen/dpa

Bei Migräne denken die meisten Menschen an Kopfschmerzen - sie kann aber auch Schmerzen im Nacken, in den Augen oder den Zähnen verursachen. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) hin.

Wer häufig solche Symptome hat und diese keiner anderen Ursache zuschreiben kann, sollte zum Arzt gehen. Einfach Schmerztabletten zu nehmen, sei hingegen keine gute Idee - die Schmerzen können dadurch chronisch werden, warnen die Neurologen .

Dass Migräne bis in den Nacken ziehen kann, hängt mit dem großen Hinterhauptsnerv zusammen. Dieser verläuft am Hinterkopf bis in den Nacken hinab. Im Gehirn treffen seine Ausläufer mit denen des Trigeminusnervs zusammen. Dieser wiederum wird verstärkt aktiviert, wenn jemand einen Migräneanfall hat.

In Deutschland haben Schätzungen zufolge 12 bis 14 Prozent der Frauen und 6 bis 8 Prozent der Männer Migräne. Die chronische Erkrankung ist nicht heilbar, lässt sich aber behandeln.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2017
05:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kopfweh Migräne Nackenschmerzen Nervenärzte Neurologinnen und Neurologen Schmerzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Migräne

20.07.2018

Wenn Schmerztabletten Kopfschmerzen noch verstärken

Bei Kopfschmerzen greifen viele zur Schmerztablette. Dabei ist dies nicht immer der beste Weg zu einer dauerhaften Linderung - die Schmerzen können dadurch sogar verstärkt werden. Experten raten eher zu vorbeugenden Beha... » mehr

Kind mit Tablette

02.01.2018

Kopfschmerztabletten wie Pausenbrot - Alternativen gefragt

Tabletten gegen Kopfweh gehören für viele Jugendliche zum Alltag. Die «Aktion Mütze» will das ändern und geht direkt in die Schulen. Ihr Ansatz: Wissen hilft gegen Schmerzen. » mehr

Eine Frau mit Kopfschmerzen

30.08.2017

Was bei Migräne und Spannungskopfschmerz hilft

Migräne oder Clusterkopfschmerzen - wer davon betroffen ist, weiß: Dagegen ist Kopfweh nichts. Immerhin helfen oft Medikamente. Vor allem müssen Betroffene lernen, wie sie mit ihren Schmerzen zurechtkommen. Experten gebe... » mehr

Clusterkopfschmerz

27.03.2018

Was bei Clusterkopfschmerz vorbeugend hilft

Gegen den attackenartigen Kopfschmerz helfen gängige Mittel in der Regel nicht. Clusterkopfschmerzen sollten daher unbedingt fachärztlich behandelt werden. Einige Dinge können Betroffene dennoch selbst tun. » mehr

Dr. med. Georg Eckert

02.08.2017

Es flimmert und blitzt: Augenmigräne kann beängstigend sein

Bei einer Augenmigräne-Attacke können Betroffene zeitweise kaum etwas sehen. Entsprechend beängstigend sind die Anfälle. Eine ernsthafte Erkrankung der Augen steckt allerdings selten dahinter. Wer die Auslöser kennt, kan... » mehr

Weg mit dem Kopfweh

21.02.2017

Ibuprofen und Co: So vermeidet man eine Kopfschmerz-Karriere

1,3 Millionen junge Erwachsene haben regelmäßig Kopfschmerzen, zeigt eine aktuelle Barmer-Studie. Demnach behandeln zu viele ihr Leiden mit Schmerzmitteln. Die sollten aber nur Feuerlöscher sein, mahnen Experten. Am best... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2017
05:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".