Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

 

Jeder, wie er mag: Vom richtigen Umgang mit Ärger

«Red doch mal drüber» - Wie oft haben schweigsame Menschen diesen Satz wohl schon gehört. Und sich gefragt: Muss das wirklich sein?



Jeder ärgert sich anders
Jeder geht mit Ärger anders um. Das ist gut - solange Probleme nicht verdrängt werden.   Foto: Jens Kalaene/dpa

Ist «drüber reden» immer der Königsweg, wenn jemand Ärger hat? «Nein», sagt Prof. Arno Deister, Psychotherapeut und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN). Entscheidend sei, was gut für einen selbst ist.

Zwei Fragen gilt es dem Chefarzt des Zentrums für Psychosoziale Medizin an der Klinik Itzehoe zufolge zu stellen: Was ist Ärger für mich, und was tut mir ganz persönlich gut, um darüber hinwegzukommen? «Und schließlich ist es wichtig, das dann auch zu vertreten.»

Ein Beispiel: Jemand hat sich bei der Arbeit mit dem Kollegen angelegt. Für den einen ist das eine Lappalie, für einen anderen bedeutet es Ärger. Ist letzteres der Fall, kann es guttun, dem Partner am Abend davon zu berichten, joggen zu gehen oder mit Freunden über etwas ganz anderes zu reden. «Da gibt es kein Richtig oder Falsch», betont Deister.

Allerdings müsse man aufpassen, dass die Probleme nicht immer einfach verdrängt werden. Deister vergleicht das gern mit der eigenen Wohnung: Kommt Besuch und jemand hatte keine Zeit aufzuräumen, kann er natürlich erstmal alles in den Keller werfen. Aber irgendwann ist der Keller voll. Dann gilt es, sich dem Problem zu stellen - und es konstruktiv zu bearbeiten. Der eine tut das lieber allein für sich, zum Beispiel mit einer Pro-und-Contra-Liste im stillen Kämmerlein. Ein anderer braucht eine zweite Meinung. Da bleibt es dabei: Jeder, wie er mag.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2017
05:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Nervenheilkunde Psychosomatik Psychotherapeuten Psychotherapie Wohnungsbesitz Ärger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Peter Jöhren

08.05.2019

Wenn die Zahnarzt-Angst zur Krankheit wird

Es gibt Angst vor dem Zahnarzt. Die kann so schlimm sein, dass sie krankhaft ist. Die Betroffenen müssen zum Psychotherapeuten - möglichst bevor die ersten Zähne faulen. » mehr

Chronischer Schmerz

04.06.2019

Das Kreuz mit dem chronischen Schmerz

Schmerzen hat jeder mal. Doch was, wenn sie nicht wieder weggehen - ohne dass es eine klare Ursache dafür gibt? Dann sprechen Experten von chronischem Schmerz. Für Betroffene beginnt damit oft ein langer Leidensweg. » mehr

Annika Gieselmann

29.05.2019

Das passiert im Gehirn, während wir träumen

Nachts zu träumen, ist ganz normal - und sich nicht daran erinnern zu können, ist auch nicht ungewöhnlich. Wer mag, kann sich die Fähigkeit zum Träume-Speichern aber antrainieren. » mehr

Depressionen angehen

15.11.2018

Depressionen werden auf mehreren Ebenen behandelt

Sie sind weit verbreitet und mehr als nur schlechte Laune: Depressionen. Da die Krankheit nicht von allein wieder weggeht, sollten sich Betroffene nach Therapiemöglichkeiten umsehen. Eine Behandlung kann auf mehreren Ebe... » mehr

Junge

12.07.2018

Was hilft dem Zappelphilipp?

Ist ein Kind nur etwas hibbelig und unkonzentriert - oder leidet es an ADHS - dem Zappelphilipp-Syndrom? Diese Frage zu entscheiden, ist selbst für Experten nicht einfach. Eine neue Leitlinie soll helfen. Medikamente spi... » mehr

Psyche? Hat doch jeder

03.08.2018

Die Psyche immer im Blick haben

Körperliche Zipperlein fallen einem schnell auf. Ein bisschen Kopf oder Bauch - und wer hat heute eigentlich nicht Rücken? Die psychische Gesundheit dagegen gerät oft aus dem Fokus. Dabei braucht auch die Seele Aufmerksa... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2017
05:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".