Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Wie man Kopfschmerzen bei Hitze vorbeugen kann

Gleißendes Licht, Eis und Flüssigkeitsverlust können Kopfschmerzen verursachen. Vor allem, wer ohnehin schon öfter damit zu kämpfen hat, sollte sich wappnen.



Eis in der Waffel
Für viele gehört Eis zum Sommer dazu. Allzu schnell sollte man es aber nicht essen - sonst drohen Eis-Kopfschmerzen.   Foto: Christin Klose

Hitze und Sonne machen nicht nur dem Kreislauf zu schaffen - manche Menschen bekommen auch Kopfschmerzen. Wie man dem vorbeugt, erklärt die Stiftung Kopfschmerz.

Sonnenbrille tragen

Helles Licht reizt die Gehirnnerven. Das kann Kopfschmerzen und bei Betroffenen auch Migräneattacken auslösen. Deswegen ist eine Sonnenbrille draußen ein Muss. Genauso wie ein Hut, der die Gefäße und Nerven unter der Kopfhaut schützt.

Wasser und Salz nachfüllen

Bei Hitze verliert der Körper viel Flüssigkeit - und mit ihr auch wichtige Mineralstoffe. Das Blut fließt nicht mehr so gut, außerdem kann der Blutdruck sinken. Bei manchen Menschen verursacht auch das Kopfschmerzen. Am besten trinkt man mindestens einen Liter mehr als sonst. Salzstangen gleichen den Mineralstoffverlust aus.

Langsam an kalte Räume gewöhnen

Große Temperatursprünge führen bei manchen Menschen ebenfalls zu Kopfschmerzen. Ist es drinnen dank Klimaanlage mehr als fünf Grad kälter als draußen, empfiehlt es sich, erstmal etwas überzuziehen und sich langsam an die Temperatur zu gewöhnen.

An Parfüm und duftenden Cremes sparen

Ist es sehr warm, riechen Duftstoffe intensiver. Gerade Migränepatienten reagieren darauf mitunter empfindlich. Bei Hitze daher besser duftstofffreie Cremes verwenden.

Eis langsam essen

Ein Kältereiz im Mund kann ebenfalls Kopfweh verursachen, den sogenannten Eis-Kopfschmerz. Dagegen hilft, sehr kalte Speisen und eisgekühlte Getränke langsam zu verzehren und nicht herunterzuschlingen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2018
11:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blutdruck Klimaanlagen Kopfweh Migränepatienten Mineralstoffe Parfüm Salzstangen Schutz und Sicherheit Sonnenbrillen Tipps
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Obst

vor 5 Stunden

Vernünftig essen mit dem E-Trick

Selbst scheinbar simple Lebensmittel haben oft erstaunlich lange Zutatenlisten. Wer sich gut ernähren will, sollte besser genau hinschauen. » mehr

Pillen und Tabletten

04.10.2019

Wie sinnvoll sind Vitaminpräparate für Freizeitsportler?

Viele Sportler greifen zu Nahrungsergänzungsmitteln, um sich ausreichend mit Mineralstoffen und Vitaminen zu versorgen. Kann der Bedarf wirklich nur mit Pulver oder Pillen gedeckt werden? » mehr

Quinoa

02.10.2019

Was glutenfrei und lactosefrei bringt

In mittlerweile jedem Supermarkt stehen lactose- oder glutenfreie Ersatzprodukte. Sind diese Lebensmittel wirklich gesünder - oder nur eine clevere Marketingstrategie der Lebensmittelindustrie? » mehr

Ein Jogger sammelt Müll

01.10.2019

Mit Plogging laufend Müll sammeln

Jogger sind viel draußen unterwegs - in der Natur finden sie mittlerweile immer mehr achtlos weggeworfenen Müll vor. Ein neuer Trendsport versucht dieser Vermüllung nun entgegenzuwirken und setzt dabei auf eben jene enga... » mehr

Innere Uhr

28.08.2019

Warum Sie im Takt mit der inneren Uhr essen sollten

Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler - so lautet ein Sprichwort. Aber hilft diese Regel wirklich? Welche Nahrung braucht der Körper über den Tag verteilt? » mehr

Blutdruck selbst messen

13.09.2019

Bluthochdruck bleibt oft unerkannt

Mit dem Blutdruck steigt die Gefahr schwerer Krankheiten. Deshalb ist regelmäßige Kontrolle wichtig. In der Regel passiert das beim Arzt - manchmal ist die Messung daheim aber sogar besser. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2018
11:54 Uhr



^