Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Mutterschaft verschlechtert Wohlbefinden vieler Frauen

Einer aktuellen Studie zufolge, sinkt das Wohlbefinden vieler Frauen in den Jahren nach der Geburt ihres Kindes. In einer bestimmten Zeitspanne tritt die Verschlechterung besonders deutlich auf.



Mutterschaft
Einer Studie zufolge verschlechtert sich das Wohlbefinden jeder dritten Mutter in den Jahren nach der Geburt «substanziell».   Foto: Maurizio Gambarini

In den Jahren nach einer Geburt verschlechtert sich das mentale Wohlbefinden vieler Frauen einer Studie zufolge deutlich. Annähernd jede Dritte (29,5 Prozent) der befragten Frauen erlebte in den ersten sieben Jahren der Mutterschaft eine «substanzielle Verschlechterung».

Das geht einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin hervor. Die Forscher stellten demnach aber auch den umgekehrten Effekt fest: Rund jede fünfte Frau (19 Prozent), die Mutter geworden war, fühlte sich in den Jahren danach deutlich besser.

Abgefragt wurde etwa, wie oft Frauen sich wegen seelischer Probleme zurückzogen, wie oft sie sich niedergeschlagen oder ausgeglichen fühlten und wie häufig sie voller Energie waren. Die Effekte gingen über normale Schwankungen von Jahr zu Jahr hinaus, erklärte DIW-Wissenschaftler Marco Giesselmann. Die Ergebnisse ließen sich auch nicht allein durch das Altern erklären: In einer Vergleichsgruppe kinderloser Frauen verschlechterte sich das Wohlbefinden zwar ebenfalls, allerdings weniger ausgeprägt.

Wie die Studie weiter zeigt, trat die Verschlechterung bei betroffenen Frauen insbesondere in den Jahren vier bis sieben nach der Geburt auf. «Wir erklären uns das so, dass das Leitbild der erwerbstätigen Mutter insbesondere in dieser Phase drängend wird und dass es in dieser Phase zu einem Spannungsverhältnis und den gesundheitsbezogenen Beeinträchtigungen kommt», erklärte Giesselmann. Aus Sicht des DIW könnten ein Ausbau der Kinderbetreuung und eine Abschaffung des Ehegattensplittings Mütter potenziell entlasten.

Die Untersuchung basiert auf Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) aus den Jahren 2002 bis 2016. Haushalte in Deutschland machen dafür etwa Angaben zu Einkommen, Bildung und Gesundheit - derzeit sind es laut DIW 15.000. Anstoß war die Debatte von 2015 über das Tabu-Thema, Mutterschaft zu bereuen («regretting motherhood»).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
16:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Schwangerschaft und Geburt Wohlbefinden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mit dem Rauchen aufhören

02.11.2020

Blick ins Grüne kann Menschen vom Rauchen abhalten

Wie lässt sich eine Nikotinsucht bekämpfen oder von vornherein verhindern? Forscher fanden heraus: Auch eine grüne Umgebung kann dabei eine wichtige Rolle spielen. » mehr

Glücksatlas untersucht Einfluss der Corona-Krise

18.11.2020

Wie (un)zufrieden sind die Deutschen in Zeiten von Corona?

Der «Glücksatlas» misst jährlich die allgemeine Lebenszufriedenheit - und die hat in der Corona-Krise einen mächtigen Dämpfer erlebt. Welche Rolle spielen Alter, Geschlecht und Wohnort dabei? » mehr

Bewegung, Ernährung und Regeneration

23.06.2020

Bewegung, Ernährung und Regeneration im Dreiklang

Low Carb, Yoga, Intervalleinheiten: Es gibt viele Wege, um sein persönliches Wohlbefinden zu steigern. Der eigentliche Schlüssel dazu liegt aber woanders, erklärt ein Experte. » mehr

Im Labor

04.11.2020

Wie Babys zu Lebensrettern werden

Direkt nach der Geburt Stammzellenspender werden: Das ist die Idee der Nabelschnurblutspende. Gegenüber der Spende durch Erwachsene gibt es Vorteile, aber auch Schwierigkeiten und Einschränkungen. » mehr

Digitale Schwangerschaftstests

26.10.2020

Über den Nutzen digitaler Schwangerschaftstests

Sie zeigen das Ergebnis unmissverständlich an - und das lassen sich Hersteller gut bezahlen. Schwangerschaftstests mit digitaler Anzeige bieten mehr Komfort. Rechtfertigt das ihren höheren Preis? » mehr

Sichere Geburt

24.08.2020

Geburt nur mit Hebamme verläuft sicher und natürlicher

Für jede gebärende Frau eine Hebamme, die die ganze Zeit dabei bleibt - das ist nur in wenigen Kreißsälen in Deutschland so. Dabei kämen die meisten Gebärenden laut einer Studie auch ohne Arzt und große Eingriffe bei gle... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
16:18 Uhr



^