Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Auch Sonne hinter Wolken schadet der Haut

Wolken am Himmel filtern nicht automatisch schädliche UV-Strahlen aus dem Sonnenlicht. Ein ausreichender Sonnenschutz bietet den besten Schutz für die Haut.



UV-Strahlen
Ein wolkiger Himmel bildet nicht automatisch einen Sonnenschutz für die Haut.   Foto: Jens Büttner

Ein bewölkter Himmel ist noch kein Grund, auf Sonnencreme zu verzichten. Denn bis zu 90 Prozent der für die Haut gefährlichen UV-Strahlen schaffen es auch durch eine Wolkendecke, warnt das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ).

Wie gefährlich die Strahlung gerade tatsächlich ist, verrät die UV-Prognose des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS ). Liegt der sogenannte UV-Index bei einem Wert von drei oder mehr, sollte man nur mit Sonnenschutz vor die Tür gehen - dazu zählen auch Cremes und Co. mit ausreichendem Lichtschutzfaktor.

Nach Angaben des DKFZ sollte der mindestens bei 20 liegen, das Sonnenschutzmittel sollte außerdem einen UV-A- und einen UV-B-Filter haben. Das sind unterschiedliche Varianten der UV-Strahlen, beide sind aber auf ihre Art für die Haut gefährlich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
14:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesamt für Strahlenschutz Bundesämter (Deutschland) Lichtschutzfaktor Sonnencremes Strahlenschutz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schutz vor der Sonne

08.07.2020

So brennt die Sonnencreme nicht in den Augen

Auch beim Tennis, Fußball oder Laufen im Freien muss man sich vor der Sonne schützen. Das Problem: Mit dem Schweiß läuft die Creme. Auch im Gesicht. Was hilft? » mehr

Sonnencreme

24.06.2020

Sonnenschutzmittel für Kids im Test

Einreiben, und zwar lieber zu dick als zu dünn: Wenn die Sonne auf dem Spielplatz strahlt, braucht die Kinderhaut Schutz. Den liefern in einem Test fast alle Mittel - doch gute Creme ist nicht alles. » mehr

Sonnenbrand vermeiden

23.06.2020

Wissenswertes rund um den Sonnenschutz

Nach dem Strandtag leuchtet das Gesicht beim Blick in den Spiegel feuerrot: Das sieht nicht nur blöd aus - ein Sonnenbrand schadet der Haut auch enorm. Experten erklären, was wirklich davor schützt. » mehr

Haut eincremen beim Sonnenbaden

08.04.2020

Kraft der Frühlingssonne nicht unterschätzen

Die Sonne scheint, die Temperaturen sind zum Teil fast schon sommerlich. Wer sich auf dem Balkon sonnt oder einen kurzen Spaziergang macht, sollte deshalb seine Haut nicht vergessen. » mehr

Tattoo-Lasern

02.08.2019

Tattoo-Lasern am besten beim Hautarzt

Bunte Fabelwesen oder der Schriftzug mit dem Namen des Liebsten - viele Menschen lassen sich die Haut mit Tattoos verzieren. Doch ist es mit der Liebe vorbei, soll oft auch das Tattoo wieder weg. Die Entfernung ist aber ... » mehr

Sonnenmilch auf der Haut

12.07.2018

So geht Sonnenschutz richtig

Damit die Haut gesund und schön bleibt, braucht sie effektiven Schutz vor der Sonne. Ein bisschen Creme am Morgen reicht dafür nicht aus. Wie es richtig geht, erklärt ein Hautarzt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
14:19 Uhr



^