Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Zu viel Sport kann schlecht fürs Knie sein

Ein gesundes Maß an Bewegung ist Voraussetzung für ein starkes Kniegelenk. Doch nicht jede Sportart ist dafür gleich gut geeignet. Gefährlich sind vor allem schnelle Richtungswechsel.



Mensch beim Sport
Ob Sport Gift oder Medizin ist, hängt von der Dosis ab - Hobbysportler sollten es also nicht übertreiben.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Knie brauchen vor allem Bewegung. Bei vielen hapert es daran - es gibt aber auch das umgekehrte Problem: Manche Freizeitsportler schießen über das Ziel hinaus, erklärt die Zeitschrift «Apotheken Umschau» (Ausgabe 10A/2019).

Ob Sport Gift oder Medizin ist, hängt von der Dosis ab, denn das Knie verzeiht wenig. Wer regelmäßig bis an seine Grenzen oder darüber hinaus trainiert, riskiert Verletzungen wie einen Bänderriss oder Meniskusschäden. Damit steigt auch das Risiko einer Arthrose.

Um den Knien etwas Gutes zu tun, empfiehlt die Zeitschrift vor allem moderate Bewegung - Spaziergänge etwa. Dabei darf es ruhig etwas mehr sein, weniger als 150 Minuten pro Woche ist den Angaben nach zu wenig. Wer Sport machen will, hilft dem Knie vor allem mit Wandern oder Radfahren. Schnelle Richtungswechsel und hohe Belastungen, etwa bei Ballsportarten, seien weniger günstig.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2019
13:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apotheken Ballsport Freizeitradsport Gefahren Medizin Probleme und Krisen Sportarten Wandern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fitnesstracker beim Joggen

09.09.2019

Schrittzähler motiviert Diabetiker zu mehr Bewegung

Bewegung wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Das gilt auch bei Diabetes Typ 2. Doch wie den Anfang finden? Es gibt täglich viele Situationen, in denen sich Extra-Schritte einschieben lassen. » mehr

Einnahme von Arzneisaft

06.09.2019

Löffel nicht zur Dosierung von Arzneisäften geeignet

Bei der Einnahme von medizinischen Säften sollten Sie die Finger von Löffeln aus dem eigenen Haushalt lassen. Denn die Dosierung ist viel zu ungenau. Worauf es für die richtige Wirkung außerdem ankommt. » mehr

Joggerin

14.08.2019

Warum Sie sich beim Ausdauertraining mäßigen sollten

Effektiver Ausdauersport trainiert das Herz-Kreislauf-System und beugt Krankheiten wie Diabetes vor. Doch Hobbysportler sollten es dabei nicht übertreiben. Ein Fitnessexperte erklärt, warum. » mehr

Kind mit Ball

24.10.2019

Kinder dürfen nicht zu viel Sport machen

Sport in der Schule, im Verein, und dann noch eine Runde Bolzen mit den Kumpels: Sportliche Kinder absolvieren ein beachtliches Trainingsprogramm. Das ist auch gut so - es gibt aber Schmerzgrenzen. » mehr

Johannes Schenkel

01.05.2019

Die richtige Vorbereitung auf den Arztbesuch

Idealerweise sind Mediziner und Patient Partner. Dafür muss der Patient gut informiert sein und die richtigen Fragen stellen. Dabei helfen ein Spickzettel, Online-Recherche und etwas Selbstbewusstsein - und im Notfall au... » mehr

Bahn für Bahn

07.08.2019

Welcher Schwimm-Stil sich für wen eignet

Schwimmen ist gesund. Es stärkt Arme, Beine und Rücken, ohne die Gelenke zu belasten. Jedoch ist es wichtig, den richtigen Stil für sich zu finden. Was Sie daher über die Schwimmarten wissen sollten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2019
13:04 Uhr



^