Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Gerstenkorn heilt meistens von allein

Wenn die Immunabwehr geschwächt ist, kann am Auge ein Gerstenkorn entstehen. Dagegen gibt es viele Mittelchen aus der Apotheke - abwarten allein reicht aber vielleicht schon.



Entzündung am Auge
Nur Geduld: Ein Gerstenkorn verschwindet in der Regel nach einer Woche wieder.   Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Es schmerzt, stört und sieht meistens auch nicht schön aus: das Gesternkorn am Auge. In der Regel verschwindet der ungeladene Gast aber von allein wieder, erklärt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG). Nach etwa einer Woche öffnet sich das Gerstenkorn, der Eiter darin fließt ab, die Schwellung geht zurück.

Betroffene können aber versuchen, den Prozess zu beschleunigen. Wichtig dabei: Nicht am Gerstenkorn herumdrücken! Sinnvoll ist es aber eventuell, den Lidrand mit dem Gerstenkorn kurz und vorsichtig zu reinigen. Dafür gibt es Reinigungstücher oder -flüssigkeiten in der Apotheke.

Warme Kompressen beziehungsweise Augenmasken oder eine Rotlichtbestrahlung - dreimal täglich für je zehn Minuten - können ebenfalls dafür sorgen, dass sich ein Gerstenkorn schneller öffnet. Feuchte Kompressen sind aber keine gute Idee, warnen die Experten: Sie weichen die Haut auf, eventuell breitet sich die Entzündung dann weiter aus.

Ein weiteres Hilfsmittel aus der Apotheke sind keimtötende Salben oder Gels, die sich auf das Korn auftragen lassen. Antibiotika dürfen aber nur nach ärztlicher Beratung zum Einsatz kommen. Den Arzt sollten Betroffene auch aufsuchen, wenn sich das Gerstenkorn nach zwei Wochen nicht von selbst geöffnet hat, so das IQWIG . Eventuell ist dann ein kleiner chirurgischer Eingriff nötig.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 11. 2019
10:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Antibiotika Apotheken Chirurgie Gesundheitssystem Immunsystem Salben Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Elektronische Patientenakte

03.07.2020

E-Patientenakte soll ab 1. Januar 2021 starten

Röntgenbilder, Befunde, Impfungen: Wichtige Daten für den nächsten Praxisbesuch sollen Patienten bald auch digital parat haben können. Weitere Details sind nun besiegelt - manche stoßen aber auf Protest. » mehr

Impfpass

23.01.2020

Wie Impfungen in E-Patientenakten kommen sollen

Bei digitalen Gesundheits-Angeboten soll mehr Tempo her, so will es der Minister. Doch was genau hätten die Patienten zum Beispiel von E-Akten? Konkret wird das nun als Erstes beim wichtigen Thema Impfen. » mehr

Kind beim Arzt

14.01.2020

Kinder nicht sofort operieren lassen

Die Entfernung der Mandeln war noch vor 20 Jahren üblich. Inzwischen versuchen Ärzte aber, erst einmal konservativ zu behandeln. Eine OP sollte nur stattfinden, wenn es zu oft Probleme gibt. » mehr

Krankschreibung per Videosprechstunde

17.07.2020

Krankschreibung per Video wird erlaubt

Gesundheitswesen digital: Künftig können sich Patienten den Gang in eine Praxis vielfach sparen, wenn sie wegen Krankheit schonen müssen. Die Corona-Krise könnte Videosprechstunden zusätzlich Auftrieb geben. » mehr

Impfung gegen Mumps für Erwachsene

13.07.2020

Mumps ist nicht nur eine Kinderkrankheit

Auch für Erwachsene besteht ein Risiko an Mumps zu erkranken, wenn sie nicht geimpft sind. Besonders Beschäftigten in bestimmten Berufen wird eine Impfung daher empfohlen. » mehr

Höheres Risiko für Männer bei Covid-19

23.06.2020

Covid-19: Rätsel um höheres Sterberisiko für Männer

Die Zahlen sind mittlerweile eindeutig: Männer sterben häufiger an der Coronavirus-Erkrankung. Aber warum? Wissenschaftler gehen verschiedenen Vermutungen nach. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 11. 2019
10:04 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.