Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Mehr Bewegung, weniger Bildschirm: Das hält Kinder fit

Kinder müssen sich bewegen. Das gleicht Stress aus, hält fit und macht vor allem im Team mit anderen Spaß. Tipps, wie Eltern ihren Nachwuchs in Aktion bringen können.



Kind fährt Skateboard
Skateboardfahren hält fit und macht Spaß - Eltern sollten ihre Kinder motivieren, sich möglichst viel zu bewegen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Rennen, klettern, spielen: Kinder sind von Natur aus aktiv. Wie Eltern diese Freude an der Bewegung unterstützen und erhalten können, erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in einer neuen Broschüre . So helfen feste Rituale im Alltag und das Vorbild der Eltern.

Sie können kleinere Kinder zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule bringen. Gemeinsame Spaziergänge werden zum Abenteuer, wenn die Kleinen zum Beispiel Blätter, Blumen oder Steine suchen sollen. Fangen spielen und auf Mauern balancieren, bei schlechtem Wetter mal auf dem Teppich toben: ein bisschen aus der Puste und ins Schwitzen kommen ist durchaus erwünscht.

Bildschirmzeit begrenzen

Für ältere Kinder empfehlen sich Sportverein oder Fitnessstudio. Vom Tanzen über Yoga oder Akrobatik bis hin zum Kampfsport sollte ausprobiert werden, was passt. Darin können Eltern ihr Kind unterstützen, denn manchmal sind mehrere Anläufe nötig. Am besten klappt Sport in Gemeinschaft mit anderen, auch entsprechende Apps können motivieren.

Generell sollte der Nachwuchs mehr in Bewegung sein, als er vor dem Computer hockt. Die BZgA rät daher, die Bildschirmzeit zu begrenzen, auf 30 Minuten bei 3- bis 6-Jährigen, auf doppelt so viel bei 6- bis 11-Jährigen. Ab 12 Jahren sollten Kinder maximal zwei Stunden Zeit an Tablet, Computer oder Smartphone verbringen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
16:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Computer Fitness-Studios Freude Happy smiley Natur Smartphones Spaß Sportvereine Tablet PC Wetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sandra Ciesek und Christian Drosten

27.08.2020

Das «Coronavirus-Update» ist zurück

Mehr als 60 Millionen Hörer, mehrfach preisgekrönt: In den ersten Monaten der Corona-Pandemie wurde das «Coronavirus-Update» zum Podcast-Hit. Nun kehrt das Erfolgsformat in neuer Besetzung zurück. » mehr

Medizinmesse Medica

18.11.2019

«Medica» zeigt Klangkissen für Gestresste und Fitness-Clip

Immer mehr Anwendungen im Gesundheitsbereich sind digital: So gibt es Pflaster, die Signale senden und einen Clip, der per Vibration zu mehr Bewegung antreibt. Andere Angebote auf der Medizinmesse «Medica» sind klassisch... » mehr

Mann mit Handy

15.10.2019

Tipps gegen den Handy-Nacken

Wer stundenlang auf sein Smartphone, Tablet oder E-Book schaut, riskiert einen Handy-Nacken. Den schmerzhaften Verspannungen lässt sich aber mit einfachen Tricks vorbeugen. » mehr

Antibabypille

18.08.2020

Antibabypille: Verhütungsmittel oder Lifestyledroge?

Vor 60 Jahren gingen in den USA die ersten Antibabypillen über den Ladentisch. Millionen Frauen weltweit setzen bis heute darauf. Über medizinische, politische und gesellschaftliche Kontroversen. » mehr

Kontrolltermin beim Zahnarzt

13.08.2020

Viele schieben ärztliche Vorsorgetermine auf

Um sich vor einer Ansteckung zu schützen, meiden viele Menschen unnötige Kontakte mit anderen - und vermeintlich unnötige Besuche in Arztpraxen. Experten sehen das kritisch und warnen. » mehr

Corona-Falle Innenraum

18.08.2020

Corona-Falle Innenraum: Warum es im Herbst hart wird

An der frischen Luft lässt sich eine Corona-Ansteckung am besten vermeiden - davon sind die meisten Forscher überzeugt. Gefährlich wird es in geschlossenen Räumen. Allerdings gibt es auch hier Unterschiede. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
16:47 Uhr



^