Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Schuppenflechte kommt bei Kindern oft nicht allein

Sie heißt Psoriasis oder Schuppenflechte, sie schuppt oder nässt - und sie kann noch mehr anrichten, gerade bei Kindern. Experten raten daher zu konsequentem Management. Doch was heißt das?



Ein Kind kratzt sich an der Schulter
Mehr als nur ein Hautproblem: Bei Kindern steigt mit einer Psoriasis auch das Risiko von Folgeerkrankungen.   Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Nicht nur Erwachsene, auch Kinder können von Schuppenflechte betroffen sein. In diesen Fällen ist ein gutes Krankheitsmanagement besonders wichtig, erklärt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).

Dazu gehören regelmäßige Arztbesuche, Schulungen für Betroffene und ihre Eltern, konsequente Hautpflege, aber auch ein allgemein gesunder Lebensstil mit guter Ernährung und ohne Tabakrauch.

Der Grund: Kinder mit Psoriasis haben ein deutlich höheres Risiko weiterer Erkrankungen - Gelenkentzündungen zum Beispiel, aber auch psychische Erkrankungen wie eine Depression oder eine Angststörung. Auch Übergewicht ist im Zusammenhang mit Schuppenflechte häufig ein Problem. Und damit steigt dann auch die Gefahr einer Zuckerkrankheit oder von Herz-Kreislauferkrankungen ( www.kinderaerzte-im-netz.de ).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2019
04:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angststörungen Berufsverbände und Berufsvertretungen Depressionen Diabetes Herz- und Kreislauferkrankungen Kinder und Jugendliche Krankheiten Lebensweisen Psychische Erkrankungen Übergewicht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Depressionen durch Corona

17.08.2020

Corona kann Psychotiefs verschärfen

Was macht Corona mit der Seele? Wer leicht verletzbar ist, den kann die Pandemie hart treffen. Aber nicht jeder ist gleich gefährdet. » mehr

Prof. Andreas Neu

24.06.2020

Chronisch krank: So gelingt der Abschied vom Kinderarzt

Für chronisch kranke Jugendliche ist der Wechsel vom Kinder- zum Erwachsenenarzt eine besondere Herausforderung. Wie die Umstellung gelingt und was dabei beachtet werden sollte. » mehr

Untersuchung: Der Blick ins Auge verrät viel über den Körper

03.09.2020

Der Blick ins Auge verrät viel über den Körper

Der Augenarzt schaut vor allem, ob mit den Augen alles in Ordnung ist. Doch seine optischen Instrumente geben ihm mitunter auch Hinweise, dass es gesundheitlich an anderer Stelle Probleme gibt. » mehr

Soziale Phobie

15.07.2020

Die Furcht vor den Blicken der anderen

Es ist mehr als nur Schüchternheit oder Introvertiertheit. Wer Sozialphobiker ist, hat Angst vor alltäglichsten Situationen. Die Erkrankung sollte man ernstnehmen - wie wird sie behandelt? » mehr

Kita-Infekte

10.07.2020

Kita-Infekte: «Schnupfen ist kein typisches Corona-Symptom»

Eine laufende Nase reicht, und das Kind muss nach Hause. Kitas haben wegen der Corona-Pandemie strenge Auflagen bekommen. Ein Kinderarzt erklärt, warum die Vorgaben übertrieben sind. » mehr

Detektivarbeit: Wenn Kinder Zeichen einer Kontaktallergie zeigen

14.09.2020

Wenn Kinder Zeichen einer Kontaktallergie zeigen

Kinder fassen gerne vieles an und merken sich selten, mit was sie alles Kontakt hatten. Das macht Ärzten die Arbeit bei Hinweisen auf eine allergische Reaktion nicht einfacher. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2019
04:29 Uhr



^