Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Als Schwangere im Sommer den Kreislauf stabil halten

Hohe Temperaturen machen werdenden Müttern oft besonders zu schaffen. Um dann den Kreislauf anzukurbeln, helfen oft schon Kleinigkeiten.



Füße hoch
Beine hochlagern und Füße kreisen: Das hilft Schwangeren, bei hohen Temperaturen ihren Kreislauf stabil zu halten.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Schwangere sollten sich und ihr Baby bei hohen Temperaturen schonen und lieber öfter mal einen Gang zurückschalten. Nichtsdestotrotz kann leichte Bewegung dabei helfen, den Kreislauf stabil zu halten. Darauf weist Yvonne Schildai, leitende Hebamme des Helios Klinikums Berlin-Buch hin.

Idealerweise nutzt man dazu die Morgen- oder Abendstunden, wenn es nicht ganz so heiß ist. Ein Spaziergang etwa regt die Venenpumpe an, wie die Hebamme erklärt, so dass Blut besser zum Herzen zurücktransportiert werden kann.

Wer mag, kann sich auch bei einer kalten bis lauwarmen Dusche oder einer Runde im See erfrischen. Müde Beine würden so einen Energieschub bekommen.

Nicht zuletzt gilt: Füße hoch. Die Beine hochzulegen, fördere ebenfalls den Blutrückfluss zum Herzen. Leichtes Fußkreisen, kalte Beingüsse oder kleine gymnastische Bewegungen kurbeln den Kreislauf zusätzlich an.

© dpa-infocom, dpa:200727-99-941256/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
15:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hebammen Mütter Schwangere
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kaiserschnitt

12.06.2020

Erste Leitlinie zu Kaiserschnitten verfasst

Tausende Schwangere in Deutschland bekommen ihr Baby ohne triftigen Grund per Kaiserschnitt. Auch mancher Klinik scheint die Operation willkommen. Läuft da etwas schief? Eine Leitlinie will Klarheit schaffen. » mehr

Sichere Geburt

24.08.2020

Geburt nur mit Hebamme verläuft sicher und natürlicher

Für jede gebärende Frau eine Hebamme, die die ganze Zeit dabei bleibt - das ist nur in wenigen Kreißsälen in Deutschland so. Dabei kämen die meisten Gebärenden laut einer Studie auch ohne Arzt und große Eingriffe bei gle... » mehr

Wibke Klug hält sich ein Hörrohr ans Ohr

14.04.2020

Wie Hebammen Schwangere in Corona-Zeiten betreuen

Corona wirbelt den Alltag vieler Menschen durcheinander. Das ist bei Hebammen nicht anders. Sind sie sonst nah dran an den Frauen und Babys, ist für sie nun auch Abstand angesagt. Das macht manche Situationen unwirklich ... » mehr

Geburt in Zeiten von Corona

31.03.2020

Geburt ohne Partner: Worauf Frauen jetzt vertrauen können

Das Coronavirus verändert auch die Geburtshilfe. In einigen Kliniken dürfen Väter im Kreißsaal nicht mehr mit dabei sein. Was bedeutet das für Schwangere und wie können sie sich darauf vorbereiten? » mehr

Dürfen Väter rein?

20.03.2020

Was Schwangere rund um das Coronavirus wissen müssen

Das Leben geht weiter, auch während einer Pandemie - Geburten inklusive. Doch weil immer mehr Krankenhäuser völlig überlastet sind, macht sich das auch im Kreißsaal bemerkbar. » mehr

Schwangere im dritten Trimester

15.05.2020

Keuchhusten-Impfung für Schwangere und deren enge Freunde

Es kommt selten vor. Doch wenn Neugeborene Keuchhusten bekommen, verläuft die Krankheit oft schwer. Eine neue Impfempfehlung soll das Risiko reduzieren - sie umfasst auch den Freundeskreis. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
15:02 Uhr



^