Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Eisige Temperaturen - Wann das Lauftraining zum Risiko wird

Wer gewohnt ist, jeden Tag laufen zu gehen, der lässt sich auch vom Winterwetter kaum davon abhalten. Doch sinken die Temperaturen zu tief in den Keller, kann der Sport dem Körper schaden.



Jogger im Schnee
Schneewetter muss für Jogger kein Hindernis sein. Doch sinken die Temperaturen unter zehn Grad minus, leidet die Durchblutung. Foto: Florian Schuh  

Bei eisigen Temperaturen sollten Sportler ihr Lauftraining unterbrechen. Zeigt das Thermometer weniger als minus zehn Grad Celsius, leidet die Durchblutung von Sehnen, Bändern und Gelenken, erklärt Prof. Sven Ostermeier, Sportmediziner an der Gelenk-Klinik Gundelfingen.

Ist das Wetter allerdings nur schmuddelig, aber die Lufttemperatur nicht ganz so kalt, spricht nichts gegen das Lauftraining. Im Gegenteil: Regelmäßiges Joggen an der frischen Luft beugt Ostermeier zufolge Erkältungen vor. Bei weniger als null Grad sollte sich der Sportler aber vor dem Training mit Koordinationsübungen aufwärmen - und ein dünnes Tuch über Mund und Nase tragen. Die eisige Atemluft kann sonst die Schleimhäute austrocknen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 01. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gefahren Winterwetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Parkourläufer in Kiel

08.05.2020

Für Parkourläufer herrschen jetzt ideale Bedingungen

Durch die Coronakrise tummeln sich weniger Menschen in deutschen Innenstädten. Nutzen können diesen Platz Parkourläufer, die bei ihren Stunts nun weniger auf Passanten achten müssen. Mit der Fläche wachsen aber auch die ... » mehr

Hallenklettern

10.01.2020

Unfall beim Hallenklettern: Wer haftet?

Nicht nur an verregneten Sonntagen sind die Kletterhallen in Deutschland oft rappelvoll. Und wie bei jeder Sportart passieren auch Unfälle. Immer häufiger versuchen die Verletzten danach, von irgendjemandem Geld einzukla... » mehr

Erholungspause im Job

27.11.2019

Was gegen Stress im Job wirklich hilft

«Ohne Druck keine Diamanten», so tönt es manchmal von Chefs der alten Schule. Ohne Stress gehe es im Job halt nicht. Doch das ist auf Dauer gefährlich, warnen Experten - und empfehlen Gegenmaßnahmen. » mehr

Nordic Walking

27.09.2019

Bei Unfall auf dem Bürgersteig haftet Sportler mit

Sport kann riskant sein. Wer schnell auf dem Bürgersteig unterwegs ist, muss jedenfalls aufpassen. Die Schuld für einen Unfall kann er nicht ohne weiteres auf andere abwälzen. » mehr

Training mit einer Faszienrolle

31.05.2019

Wie wirksam ist das Training mit Faszienrollen?

Ein Fitnessgerät liegt derzeit besonders im Trend: die Faszienrolle. Übungen hiermit sollen Verspannungen lösen und das Bindegewebe straffen. Wird dieser Trainingseffekt tatsächlich erzielt? » mehr

Oberkörpermuskulatur

26.04.2019

Einzelne Muskeln richtig trainieren

Bauch, Beine, Po: Beim Workout nur einzelne Muskelgruppen anzusteuern ist möglich. Doch es gibt Grenzen. Und manchmal ist das Einzeltraining auch kontraproduktiv - oder sogar schädlich. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 01. 2017
05:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.