Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Wann Einlagen beim Joggen helfen können

Der Schuh ist etwas zu groß? Einfach eine Einlegesohle reinmachen, dann passt es schon, oder? Nein, sagt ein Experte. Es gibt allerdings andere gute Gründe, um zu Einlagen zu greifen.



Joggen
Ein Experte rät davon ab, einfach fertige Einlagen aus dem Kaufhaus in den Jogging-Schuh zu legen.   Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Bei Beschwerden an den Füßen oder Beinen können Läuferinnen und Läufer mit Einlagen gegensteuern. «Dann macht es unter Umständen Sinn, sich einen leicht größeren Schuh zu kaufen und eine passende Einlage zu besorgen», sagt der Orthopäde Patrik Reize.

Wovon der Experte aber abrät: Normale Einlagen zu kaufen, weil ein Laufschuh nicht richtig passt. Dann sei es geschickter, einen wirklich gut sitzenden Schuh zu besorgen. In vielen Fällen können Einlagen aber helfen: Bei Senk- oder Spreizfüßen zum Beispiel oder bei Instabilitätsbeschwerden im Sprunggelenk. Die treffen vor allem Menschen, die schon häufiger umgeknickt sind.

Auch bei X-Beinen nach Meniskusverletzungen, Schmerzen an der Knieaußenseite wegen einer Überlastung des Tractus (Läuferknie) oder Instabilitäten nach einem Kreuzbandriss könnten spezielle Einlegesohlen eine Option sein, zählt Reize auf.

«Es geht darum, eine Dämpfung für die Muskulatur zu haben», erklärt der ärztliche Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum Stuttgart. Hauptsächlich seien Einlagen aber dazu da, um Fußfehlbildungen oder verschiedene Beinlängen auszugleichen sowie Körperachsen zum Rumpf hin zu stabilisieren.

Bei leichten Problemen gibt es ein gutes Angebot an Einlagen im Fachhandel. Ansonsten sollte man lieber zum Spezialisten gehen, rät Reize - also zum Orthopädietechniker.

© dpa-infocom, dpa:200728-99-952108/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
04:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Krankenhäuser und Kliniken Meniskusverletzungen Orthopädie Orthopädinnen und Orthopäden Orthopädische Kliniken Riss des Kreuzbandes Unfallchirurgie Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Knieprobleme durchs Laufen

24.06.2020

Wie man ein Läuferknie vermeidet

Manchmal sind die Muskeln zu schwach, manchmal liegt es an einer Fehlstellung der Füße - und manchmal sind es ausgelatschte Schuhe. Ein Läuferknie kann viele Ursachen haben. Was hilft? » mehr

Sportlergetränke

05.02.2020

Sportlergetränke sollten isotonisch sein

Alkoholfreies Bier wird immer beliebter - und taugt sogar als Sportgetränk, wenn man der Werbung glauben darf. Schließlich sei es isotonisch. Doch was heißt das eigentlich? » mehr

Professor Ingo Froböse

27.03.2020

Überforderung im Sport vermeiden

Höher, schneller, weiter - das sind nicht mehr nur die Ziele von Leistungssportlern. Im Amateurbereich versuchen viele, ihre Leistung zu optimieren - dabei kann die Gesundheit auf der Strecke bleiben. » mehr

Sportverletzungen

16.09.2020

Wie Sportler Sehnenbeschwerden vorbeugen

Falsches Schuhwerk oder eine zu hohe Trainingsintensität sind nur zwei mögliche Ursachen für eine Tendopathie. Diese Schmerzen in der Sehne machen das Training oft unmöglich - was hilft? » mehr

Viele Faktoren

11.09.2019

Schmerzfrei unterwegs auf dem Fahrrad

Es rollt, es transportiert und manchmal streikt es. Aber Schmerzen verursachen sollte es nicht: das Fahrrad. Wie aber lassen sich Beschwerden vermeiden? Tipps zur Haltung, Einstellung und zum Kauf. » mehr

Lauftraining

02.09.2020

Training sollte nicht weh tun

No pain, no gain - kein Schmerz, kein Erfolg. So lautet ein unter Sportlern durchaus verbreitetes Motto. Schmerzen zu ignorieren, kann jedoch gefährlich sein. Es gibt aber Ausnahmen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
04:29 Uhr



^