Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Viele Arbeitnehmer klagen über Work-Life-Balance

Job und Privatleben unter einen Hut zu bekommen, gestaltet sich für viele oft schwierig. Das stimmt Unmut unter den Arbeitnehmern. Die Unternehmensberatung Gartner hat weltweit nachgefragt und spannende Ergebnisse erzielt.



Schlechte Work-Life-Balance
Beruf und Privatleben würden viele gern besser aufeinander abstimmen.   Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mit dem Verhältnis von Privatleben und Beruf sind viele Arbeitnehmer unzufrieden. Das zeigt eine Umfrage der Unternehmensberatung Gartner. Nur jeder dritte Berufstätige in Deutschland (34 Prozent) findet seine Work-Life-Balance demnach in Ordnung. Weltweit sind es 42 Prozent.

Ansonsten geht es hiesigen Angestellten im internationalen Vergleich aber oft eher gut: Mehr als die Hälfte von ihnen freut sich zum Beispiel über das kollegiale Umfeld (53 Prozent), den Zusammenhalt am Arbeitsplatz (50 Prozent) und die Urlaubsregelungen (50 Prozent). Damit liegen die Werte jeweils rund zehn Prozentpunkte über dem internationalen Durchschnitt.

Für die Studie hat Gartner im ersten Quartal 2017 mehr als 21 000 Arbeitnehmer in 40 Ländern befragt, 1251 davon in Deutschland.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2017
11:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Unternehmensberatung und Consulting Work-Life-Balance
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Dropbox

26.09.2019

Dropbox will Büroarbeiter aus Info-Dschungel befreien

Dropbox will Büroangestellte vor Konzeptionslosigkeit bei der Arbeit retten. Ob dem Börsen-Neuling das gelingt, ist eine alles entscheidende Frage - für den Aktienkurs des Speicherdienstes, aber auch für Dropbox-Chef Dre... » mehr

Erreichbarkeit im Urlaub

14.08.2018

Klare Regeln für Erreichbarkeit in der Freizeit festlegen

Viele Arbeitnehmer bleiben auch in ihrer Freizeit für Chef und Kollegen ständig erreichbar. Smartphone und Internet machen es möglich. Führt die Dauerbereitschaft jedoch zu einer Belastung, hilft nur ein offenes Gespräch... » mehr

Robert Kötter

20.05.2019

So geht Auszeit vom Arbeitsalltag

Richtig abzuschalten, ist in längeren Auszeiten genauso wichtig wie nach Feierabend. Doch das ist oft schwerer, als es klingt. Unter anderem, weil wir einsehen müssen, dass wir ersetzbar sind. » mehr

Reinigungskraft

vor 21 Stunden

Mehr Menschen ohne Abschluss arbeiten für einen Niedriglohn

Viele Unternehmen suchen händeringend Fachkräfte. Doch auf der anderen Seite ist die Zahl der Menschen ohne Abschluss stark gestiegen - mit negativen Folgen für die Betroffenen. » mehr

Zeiterfassung per Fingerscan

vor 22 Stunden

Beschäftigte können Zeiterfassung per Fingerscan ablehnen

Neue Zeiterfassungssysteme sollen verhindern, dass Beschäftigte füreinander stempeln. Müssen sie das System per Fingerabdruck auslösen, ist das aus Datenschutzgründen nicht unbedenklich. » mehr

Ingo Steinke

10.06.2019

Aus dem Team-Meeting wird jetzt ein «Standup»

Der lange Konferenztisch, die gemütlichen Sessel - und dann erstmal 90 Minuten Laberei. Solche schrecklichen Meetings gibt es natürlich noch immer. Doch der Trend geht längst woanders hin. Oder besser: Er steht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2017
11:30 Uhr



^