Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Angehende Manager sollten Methoden für große Gruppen lernen

Zu einer modernen Unternehmensführung gehört es häufig, Hierarchien abzubauen. Mitarbeiter werden bei Entscheidungen mehr und mehr beteiligt. Manager sollten daher wissen, wie die Kommunikation in großen Gruppen gelingt.



Geschäftsmann
Wer ein Unternehmen führt und seinen Mitarbeitern mehr Verantwortung überlassen möchte, sollte sich mit Kommunikationsmethoden für große Gruppen auskennen.   Foto: Ole Spata/dpa

Für angehende Manager lohnt es sich, sogenannte Großgruppenmethoden kennenzulernen. Denn in vielen Unternehmen sind diese noch weitestgehend unbekannt, sagt Holger Buxel, Professor für Management an der Fachhochschule Münster, im «Personalmagazin» (Ausgabe 12/17).

Weil viele Firmen Mitarbeiter aber zunehmend in Verantwortung nehmen und in Entscheidungen einbinden, wird die Arbeit in großen Gruppen immer wichtiger - und damit auch die entsprechende Methodik.

Das Hauptproblem bei großen Gruppen ab etwa 15 Teilnehmern ist die Kommunikation: Damit alle immer auf dem neuesten Stand sind und gleichzeitig ihr Wissen und ihre Ideen einbringen können, braucht es jede Menge davon. Gibt es keinen Experten, der diese Kommunikation effizient managt, führt das meistens zu end- und ergebnislosen Debatten.

Zur Lösung dieses Problems gibt es verschiedene Methoden, die zum Beispiel Zukunftskonferenz oder Open Space heißen. Alle verfolgen unterschiedliche Ansätze und sind für unterschiedliche Gruppengrößen geeignet: die sogenannten Methoden nach Stafford Beer zum Beispiel für bis zu 42 Teilnehmer, mit Open Space lassen sich theoretisch bis zu 2000 Mitarbeiter einbinden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2017
04:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fachhochschule Münster Kommunikation Managerinnen und Manager Personal Unternehmensführung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Frauen in öffentlichen Unternehmen

26.09.2019

Welche Positionen Frauen in öffentlichen Betrieben ausüben

Es bewegt sich etwas bei der Besetzung von Aufsichtsratsposten mit Frauen. Nach den Dax-Unternehmen vermelden auch große öffentliche Firmen einen wachsenden Frauenanteil. Aber es gibt auch Rückschritte. » mehr

Manager trifft Entscheidung

24.09.2019

Wie Aussitzen bei Entscheidungen helfen kann

Strategie, Personal, Gehälter: Manager brauchen für viele Entscheidungen mehr als nur Standardantworten. Doch auch für scheinbar ausweglose Situationen gibt es Lösungen - sagt ein Experte. » mehr

Homeoffice

17.09.2019

Werden Firmen familienfreundlicher?

Mehr Vereinbarkeit von Job und Familie - das wünschen sich viele Beschäftigte. In den Firmen hat sich bei der Familienfreundlichkeit in den vergangenen Jahren etwas bewegt. » mehr

Kurze Pause im Job

02.09.2019

Kurze Pausen nicht für Arbeit nutzen

Ist im Berufsleben gerade viel los, steigt schnell der Stresspegel. Kleine Rituale und kurze mentale Pausen helfen, solche Phasen zu überstehen - auf dem Weg zum Kopierer zum Beispiel. » mehr

Anja Seng

02.09.2019

Warum sich Berufsnetzwerke für Frauen lohnen

Ob Managerinnen, Juristinnen oder Unternehmerinnen - Frauen unterschiedlichster Branchen schließen sich zu beruflichen Netzwerken zusammen. Denn gemeinsam erreicht man mehr als allein. » mehr

Feedback erhalten

01.08.2019

Auf Feedback nicht mit Gegenargumenten reagieren

Wie verhalte ich mich bei einem Feedbackgespräch? Die Zeitschrift «Harvard Business Manager» gibt wertvolle Tipps um nicht in die Defensive oder in eine negative Kommunikationssituation zu geraten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2017
04:50 Uhr



^