Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Sport in der Mittagspause hilft der Konzentration

Arbeiten im Büro bedeutet meist Sitzen am PC - also wenig Bewegung. Eine kurze Sport-Einheit bringt ein wenig Schwung in diesen Ablauf. Was gilt es hierbei zu beachten?



Joggerin
Eine kurze Lauf-Einheit bietet sich für die Mittagspause an.   Foto: Caroline Seidel

Kantine, Kollegengespräch und Kaffee: So sieht für viele Berufstätige eine typische Mittagspause aus. Wer wirklich abschalten will, kann es aber auch mit Sport versuchen, sagt Lisa Schäfer vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) in Konstanz.

«Sport kann Glücksgefühle auslösen - darüber hinaus sorgt man so für einen Gedankenstopp», meint Schäfer. Die Belastung lenkt ab, der Kopf reduziert seine Grübelei - und anschließend fällt die Konzentration auf die Arbeit leichter.

Wichtig ist aber, dass sich Berufstätige in der Pause nicht verausgaben. «Moderates, unterschwelliges Joggen ist ideal», sagt Schäfer. «So, dass der Puls nicht zu sehr ansteigt und man sich noch unterhalten kann.» Mit ähnlicher Intensität sind in der Pause auch andere Sportarten möglich - Fahrradfahren etwa oder ein leichtes Training im Fitnessstudio.

Nach dem gleichen Prinzip können Berufstätige auch schon vor der Arbeit Sport machen. Allerdings tut das nicht jedem gut: «Jeder hat ja seinen eigenen Biorhythmus», so die Expertin. «Hier sollte man auf seinen Körper hören.» Wer dann feststellt, dass ihm morgens einfach noch die Leistungsfähigkeit fehlt, geht besser weiter abends zum Sport - oder eben in der Mittagspause.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 05. 2018
05:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufstätige
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sportler im Fitnessstudio

vor 2 Stunden

Wie Pendeln entspannter laufen kann

München - Nürnberg und zurück, jeden Tag. Manche Menschen legen täglich einiges an Strecke zurück, um zur Arbeit zu kommen. Um das angenehmer zu gestalten, ist auch der Arbeitgeber gefragt. » mehr

Frau telefoniert im Zug

07.10.2019

Erreichbarkeit im Job braucht klare Regeln

Nach Feierabend noch Mails beantworten? Das muss nicht automatisch negativ sein. Anhand verschiedener Kriterien können Beschäftigte testen, ob eine erweiterte Erreichbarkeit für sie gut funktioniert. » mehr

Arbeit als Senior

04.10.2019

Wie Weiterarbeit im Alter Erfüllung bringt

Ab einem gewissen Alter sehnen sich manche Berufstätige ihren Ruhestand herbei. Für andere ist es Zeit, noch einmal über berufliche Pläne nachzudenken. Dafür muss man nichts ganz Neues anfangen. » mehr

Mutter arbeitet mit Kind

12.09.2019

So lassen sich Eltern im Job nicht unterbuttern

Die Rückkehr aus der Elternzeit ist für viele Berufstätige eine Ernüchterung. Doch nicht immer steckt hinter Diskriminierung böse Absicht - manchmal ist es auch Unsicherheit. » mehr

Homeoffice

11.09.2019

Mehrheit aufgeschlossen für neue Arbeitswelt

Der durch die Digitalisierung veränderten Arbeitswelt steht eine große Mehrheit der Berufstätigen in Deutschland durchaus offen gegenüber. Vertrauensarbeitszeit, Homeoffice und flache Hierarchien gehören zu den großen Er... » mehr

Zweifel am Beruf

11.09.2019

Vor Jobwechsel Neues erstmal ausprobieren

Mal etwas ganz anderes machen - dieser Wunsch ist unter Berufstätigen nicht selten. Dem Chef von einem Tag auf den nächsten die Kündigung in die Hand zu drücken, ist aber das falsche Vorgehen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 05. 2018
05:23 Uhr



^