Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

 

So lässt sich die E-Mail-Flut im Job bewältigen

Um nicht dauernd einen riesigen Berg ungelesener E-Mails vor sich herzuschieben, sollten Berufstätige die Nachrichten systematisch abarbeiten. Sie haben dabei fünf Optionen.



Posteingang
Volles Postfach: Viele Arbeitnehmer werden mit E-Mails überhäuft.   Foto: Andrea Warnecke

Sie haben 144 ungelesene Nachrichten in ihrem Postfach» - eine solche Nachricht lässt den Stresspegel vieler Arbeitnehmer in die Höhe schnellen. Den Überblick bewahren sie am besten, indem sie eingehende E-Mails verarbeiten, nicht nur sichten.

Wenn viele E-Mails im Posteingang stehen bleiben, bekämen Menschen schnell ein ungutes Gefühl, sagt Jürgen Kurz. Der Effizienzexperte empfiehlt daher, sich bei jeder Nachricht für eine von fünf Optionen zu entscheiden: löschen, weiterleiten, archivieren, bearbeiten oder terminieren. Der Vorteil dieser Methode: Mit einer der ersten vier Optionen kann man die E-Mail als «erledigt» abhaken. Bei der letzten Variante kommt die Nachricht mit einem festem Bearbeitungstermin in die Aufgabenliste für den Tag oder für die Woche.

«Ein leerer Posteingang ist für die Menschen wie Weihnachten», sagt Kurz. Wenn nur noch Erinnerungen für terminierte Aufgaben aufleuchten, sinke die Angst, die ein überquellendes Postfach oft auslöst.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 12. 2018
04:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufstätige E-Mail Nachrichten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Im Beruf

17.06.2019

Arbeit am Wochenende muss nicht immer schlecht sein

Wer freitags nach Feierabend noch Aufgaben im Job zu erledigen hat, kann nicht entspannt ins Wochenende starten. Dennoch ist es nicht immer ratsam, sie bis Montag aufzuschieben. » mehr

Auszeit in der Mittagspause

11.06.2019

Verzicht auf Pausen steigert nicht die Produktivität

Aus Angst ihr Pensum nicht zu schaffen, machen viele Arbeitnehmer keine Pause. Warum das die falsche Strategie ist, erklärt eine Psychologin. » mehr

Entspannung im Freien

07.06.2019

Im Job auf psychische Fitness achten

Der Berufsalltag ist für viele fordernd und stressig. Wichtig ist daher, die psychische Gesundheit zu stärken und auch mal abzuschalten. Welche Techniken helfen? » mehr

Arbeit bei Hitze

03.06.2019

Was tun, wenn man bei Hitze arbeiten muss

Endlich Sommer! Dumm nur, wenn man bei 30 Grad im Büro sitzt und schwitzt. Oder draußen in der prallen Sonne arbeiten muss. Mit diesen Tipps kommen Arbeitnehmer aber gut durch die Hitze. » mehr

Networking

29.05.2019

Kluges Networking heißt nicht nur Nehmen, sondern auch Geben

Nicht nur an den eigenen Vorteil denken, sondern auch etwas anbieten - so wird Networking erfolgreicher, sagen Karriereexperten. Hilfreich kann auch eine Übersicht über die eigenen beruflichen Kontakte sein. » mehr

Weiterbildungen

27.05.2019

So gelingt der berufliche Aufstieg mit Weiterbildungen

Mit der Ausbildung ist die berufliche Qualifikation heutzutage oft längst nicht abgeschlossen. Wer Weiterbildungen besucht, erhöht seine Chancen auf leitende Positionen - und mehr Geld. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 12. 2018
04:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".