Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

 

Wie Beschäftigte dem Mausarm vorbeugen

Stundenlanges Arbeiten am Computer kann zu Beschwerden in den Händen und Armen führen. Wie können Beschäftigte dem sogenannten Mausarm vorbeugen? Ein paar Tipps.



Dem Mausarm vorbeugen
Eine einfach Auflage kann schon Wunder wirken und das mausgeplagte Handgelenk entlasten.   Foto: Alexander Heinl

Die Hand kribbelt unangenehm, fühlt sich taub an, das Handgelenk schmerzt: Von einem Mausarm ist die Rede, wenn es um Beschwerden geht, «die durch Fehlhaltung oder Fehlbelastung bei der Bildschirmarbeit entstehen», wie Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Werks- und Betriebsärzte erklärt.

Den Symptomen können Berufstätige meist einfach vorbeugen oder sie mit einfachen Mitteln selbst lindern. Wer viel mit der Maus arbeitet, erklärt Wahl-Wachendorf, sollte seinen Arbeitsrhythmus anpassen: also nicht über Stunden hinweg die Maus bedienen, sondern zwischendurch auch mal andere Tätigkeiten einschieben. Kleine Dehnübungen helfen ebenso wie das Handgelenk zu kreisen, um die einseitige Belastung aufzubrechen.

Die richtige Arbeitshaltung kann den unangenehmen Beschwerden ebenfalls vorbeugen. Als Regel gilt: Möglichst große Teile des Unterarms sollten bei der Bildschirmarbeit flach auf dem Tisch liegen. Das Handgelenk sollte ebenfalls in einem möglichst flachen Winkel zur Maus gehalten werden. «Wenn das nicht gelingt, können spezielle Auflagen helfen», sagt Wahl-Wachendorf.

Wer mit einer externen Maus arbeitet, kann sich nach ergonomisch angepassten Modellen umsehen. «Hier ist wichtig: Es gibt nicht die eine Maus, die für jeden passt», erläutert Wahl-Wachendorf. Eine Person mit rheumatischen Beschwerden könne zum Beispiel ganz andere Bedürfnisse haben als jemand, der generell Probleme mit dem Handgelenk hat. In einem solchen Fall kann zum Beispiel eine Vertikalmaus entlastend sein. Am besten man lässt sich beraten, etwa vom Betriebsarzt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 12. 2018
05:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Bildschirmarbeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Juckende Augen

22.01.2019

So bleiben die Augen bei der Bildschirmarbeit gesund

Bildschirmarbeit belastet die Augen. Viele Büroarbeiter spüren dies, wenn es etwa vor den Augen flimmert oder Reizungen auftreten. Wie lassen sich solche Beschwerden vermeiden? » mehr

Smartphone im Einsatz

09.04.2019

Mobile Geräte sind nicht für den Dauereinsatz gedacht

Aus dem Alltag vieler Menschen sind Smartphone und Co. kaum noch wegzudenken. Für den Einsatz am Arbeitsplatz eignen sie sich jedoch nur bedingt. » mehr

Im Beruf

vor 10 Stunden

Arbeit am Wochenende muss nicht immer schlecht sein

Wer freitags nach Feierabend noch Aufgaben im Job zu erledigen hat, kann nicht entspannt ins Wochenende starten. Dennoch ist es nicht immer ratsam, sie bis Montag aufzuschieben. » mehr

Auszeit in der Mittagspause

11.06.2019

Verzicht auf Pausen steigert nicht die Produktivität

Aus Angst ihr Pensum nicht zu schaffen, machen viele Arbeitnehmer keine Pause. Warum das die falsche Strategie ist, erklärt eine Psychologin. » mehr

Entspannung im Freien

07.06.2019

Im Job auf psychische Fitness achten

Der Berufsalltag ist für viele fordernd und stressig. Wichtig ist daher, die psychische Gesundheit zu stärken und auch mal abzuschalten. Welche Techniken helfen? » mehr

Pflegerin

04.06.2019

Was hilft Pflege-Beschäftigten bei Gewalt-Konfrontation?

Verbale oder körperliche Gewalt - für Beschäftigte in Krankenhäusern und der Pflege ist das keine Seltenheit. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 12. 2018
05:08 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".