Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Lange Arbeitstage brauchen Erholungs-Tankstellen

Lange Arbeitstage können an die Substanz gehen. Kleine, regelmäßige Pausen erhalten jedoch die Leistungsfähigkeit und senken den Stresspegel. Eine Expertin gibt Tipps.



Pausen im Joballtag
Um der Erschöpfung vorzubeugen, legen Berufstätige am besten regelmäßig eine Pause ein. Besonders erholsam ist ein kleiner Gang vor die Tür.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Es gibt Arbeitstage, an denen wissen Berufstätige schon vorher: Heute wird es länger. Deutlich erträglicher sind solche Tage mit kleinen Energie-Tankstellen, rät Psychologin Julia Scharnhorst.

Konkret bedeutet das, alle 90 Minuten etwas zu essen, zu trinken oder einfach nur zur Toilette zu gehen. «Viele vergessen ja sogar das, wenn sie richtig im Stress sind.» Deshalb kann es auch nicht schaden, sich selbst an die kleinen Pausen zu erinnern - mit regelmäßigen Termin im digitalen Kalender oder einfach mit einem Klebezettel am Schreibtisch.

Die Energie-Tankstellen haben gleich zwei Vorteile: «Erstens ist man abends nach langen Arbeitstagen nicht so erschöpft», sagt Scharnhorst. «Und zweitens ist man auch über den Tag leistungsfähiger.» Durch die regelmäßigen Mini-Pausen steigt zum Beispiel die Konzentrationsfähigkeit. Und das bedeutet dann wiederum vielleicht, dass man nicht ganz so viele Überstunden machen muss.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
14:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Tipps
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Cordula Nussbaum

28.01.2019

Funktionierendes Zeit- und Selbstmanagement lernen

Die Zeit läuft davon, die Aufgaben-Liste wird immer länger. Wer den Überblick behalten will, braucht ein gutes Zeit- und Selbstmanagement. Es gibt zahlreiche Methoden - aber nicht jede passt zu jeder Persönlichkeit. » mehr

Kalender

02.01.2019

Künstliche Fristen für mehr Produktivität setzen

Aufschieben, verzetteln, ablenken: Bei kleinen und größeren Aufgaben im Beruf kann es lohnenswert sein, sich eine künstliche Frist zu setzen. So fällt es einfacher, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. » mehr

Gehaltsverhandlung

10.09.2018

Fünf Tipps für die Gehaltsverhandlung

Über Geld spricht man nicht, sagt der Volksmund. Und wenn es doch sein muss, haben viele Arbeitnehmer ein mulmiges Gefühl dabei. Wie schaffen sie es, selbstsicher in der Gehaltsverhandlung aufzutreten? Diese Tipps helfen... » mehr

Richtige Pflege für die Hände

06.08.2018

Im Arbeitsalltag die Haut schonen

Die Hände sind unser Hauptwerkzeug. Daher gilt es auf sie aufzupassen, auch im Job. Eine dauerhafte Belastung der Haut mit Chemikalien, Staub und Dreck kann zu Hautschäden führen. Experten geben Tipps zu Schutz und Pfleg... » mehr

Corinn Schmidt

30.04.2018

Tipps gegen quälende Langeweile im Job

Und täglich grüßt das Murmeltier: Routine zermürbt viele Arbeitnehmer. Mit ein paar Tricks lässt sich der Job-Alltag aber oft spannender gestalten. Dadurch macht die Arbeit nicht nur mehr Spaß - wer Routine-Frust vermeid... » mehr

Das kollektive Du

12.02.2018

Das Ding mit dem Du: Tipps für Bewerber und Arbeitnehmer

«Kannst du mal eben vorbeikommen?» statt «Können Sie mir helfen?»: Das Du ist in vielen Unternehmen heute Standard - selbst gegenüber Vorgesetzten. Aber Vorsicht: Gute Freunde sind Kollegen oder Chefs deswegen noch lange... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
14:24 Uhr



^