Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Doktorarbeit darf keine Verlegenheitslösung sein

Sich leichtfertig für eine Promotion zu entscheiden, ist keine gute Taktik. Denn um ein solches Projekt mit Erfolg über die Bühne zu bringen, muss vor allem die eigene Motivation stimmen.



Abschlusszeugnis
Bis zum Doktortitel ist es ein weiter Weg - Absolventen sollten sich daher sicher sein, dass sie die nötige Motivation mitbringen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wer einen Doktortitel anstrebt, sollte die Dissertation aus den richtigen Gründen angehen. Darauf weist die Zeitschrift «Zeit Campus» in einem Ratgeber zum Thema hin.

Es zum Beispiel der falsche Ansatz, eine Promotion anzuschließen, nur weil man als Hochschulabsolvent gerade keinen besseren Plan hat. Wer die Dissertation angeht, weil er keinen Job findet, wird auf lange Zeit nicht glücklich werden. Besonders in schwierigen Momenten führe das zu Unzufriedenheit und Zweifeln, heißt es in dem Ratgeber. Im schlimmsten Fall bricht der Promotionskandidat vorzeitig ab. Denn eine Doktorarbeit erfordert viel Ausdauer und Durchhaltevermögen.

Angebot des Professors darf man auch ausschlagen

Auch eine Anfrage des Professors könne zwar eine erste Bestätigung sein, sollte aber nicht der einzig ausschlaggebende Grund dafür sein, eine Doktorarbeit zu schreiben. Vielleicht sprechen andere Pläne dagegen, die Promovierende zugunsten des Projekts aufschieben müssten?

Deshalb gilt: Keine Scheu haben, dem Professor abzusagen, wenn man nicht endgültig überzeugt ist. Sein Potenzial könne man womöglich auch später noch ausschöpfen - vielleicht an einem anderen Ort oder an einem anderen Lehrstuhl.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
14:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Doktorarbeiten Lehrstühle Professoren Promotion (Uni)
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Beruflicher Wettbewerb

08.10.2019

Männer sabotieren im beruflichen Wettbewerb mehr als Frauen

Männer wie Frauen wollen sich im Berufsleben erfolgreich behaupten. Den Konkurrenzkampf führen die Geschlechter jedoch ganz unterschiedlich. » mehr

Konzentration

14.10.2019

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Am Ende des Studium steht das Projekt Bachelor- oder Masterarbeit an. Aber was, wenn das Arbeitsleben frech dazwischen grätscht? Dann sind gute Zeitmanagement-Tipps gefragt. » mehr

To-Do-Liste für den Tag

11.04.2019

Den Kopf morgens auf Arbeit einstellen

Sich schon beim Frühstück Gedanken über Arbeit machen - das klingt anstrengend. Die Arbeitspsychologin Sabine Sonnentag aber sagt: Das ist ebenso wichtig wie das abendliche Abschalten. Und wer es richtig macht, ist den H... » mehr

Eine Frau hält eine Präsentation

14.10.2019

Weibliche Fachkräfte selten mit Topverdienst

Noch nicht einmal jede siebte Fachkraft mit mehr als 100.000 Euro Jahresgehalt ist eine Frau. Das zeigt eine neue Studie, die auch verrät, wo Topverdienerinnen die höchsten Vergütungen winken. » mehr

Heinz Ostermann

vor 3 Stunden

Wie zwischen Job-Angeboten entscheiden?

Mehrere Angebote und eine Frage: Welches ist denn nun wirklich der richtige Job für mich? Was nach einem Luxusproblem klingt, bringt Bewerber regelmäßig ins Grübeln. Ein Leitfaden für Unentschlossene. » mehr

Waldsiedlung Steimker Berg

25.10.2019

Mitarbeiterwohnungen sind wieder im Trend

Lange galten sie als verstaubt, nun liegen Mitarbeiterwohnungen wieder im Trend. In Zeiten der Wohnungsknappheit werben Konzerne wie VW mit Apartments um Fachkräfte. Ein Segen für Angestellte? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
14:28 Uhr



^