Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Beratungsangebote für Bewerber aus dem Ausland

Der Einstieg in den Arbeitsmarkt soll für Fachkräfte aus dem Ausland einfacher werden. Neue Beratungsangebote unterstützen Interessierte bei allen Fragen rund um das Arbeiten und Leben in Deutschland.



Fachkraft mit Autoreifen
Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz soll es Menschen mit einer qualifizierten Berufsausbildung erleichtern, nach Deutschland zu kommen.   Foto: Christoph Schmidt/dpa-tmn

Seit dem 1. März gilt in Deutschland das neue Fachkräfteinwanderungsgesetz. Das Gesetz soll eine gezielte Zuwanderung von qualifizierten Fachkräften vorwiegend aus Nicht-EU-Staaten regeln.

Für zukünftige Arbeitskräfte gibt es gleich mehrere neue Anlaufstellen für Informationen und Beratung. Bewerber und Bewerberinnen aus dem Ausland können sich per E-Mail, Telefon oder Chat über die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) melden. Alle Infos und Telefonnummern finden sich auf www.make-it-in-germany.com .

Hier gibt es zudem Infos zu Berufsbildern und Jobs, Studium und Ausbildung, Visa und die Arbeitssuche in Deutschland. Darauf weist die Bundesagentur für Arbeit auf ihrem Portal planet-beruf.de hin.

Außerdem hat die Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA) am 1. Februar ihre Arbeit aufgenommen. Sie informiert Bewerberinnen und Bewerber zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse in Deutschland. Das soll nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit vor allem den Fachkräften helfen, die sich noch im Ausland befinden und am Anfang ihrer Arbeitssuche in Deutschland stehen.

Fachkräfte bekommen demnach Hilfe bei der Zusammenstellung ihrer Unterlagen für die zuständige Anerkennungsstelle, die ZSBA unterstützt zudem bei der Hilfe nach Arbeitgebern.

Infos zu ausländischen Abschlüssen und deren Anerkennung sind zudem auf dem BQ-Portal zusammengestellt. Interessierte können hier ausländische Abschlüsse mit deutschen Qualifikationen vergleichen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 03. 2020
16:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anerkennung von Berufsabschlüssen Arbeitgeber Arbeitsagenturen Arbeitsmarkt Arbeitssuche Berufsabschlüsse Berufsbilder Bundesagentur für Arbeit Chat E-Mail Fachkräfte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kundenkontakt

27.01.2020

Mit 30 in die Ausbildung: Was ist anders?

Der Durchschnittsauszubildende ist knapp 20 Jahre alt. Die Zahl derer, die sich erst deutlich später für eine Lehre entscheiden, steigt aber. Wie ist das - als Mittdreißiger unter Schulabsolventen? » mehr

Weniger Ausbildungsplätze

02.07.2020

DIHK-Umfrage: Corona-Krise belastet Ausbildungsmarkt

Das Ausbildungsjahr 2020 findet unter erschwerten Bedingungen statt. Die Zahl der Lehrstellen wird voraussichtlich niedriger ausfallen. Politik und Wirtschaft wollen aber gegensteuern. » mehr

Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit

19.08.2020

Fast jede zweite Stellenanzeige gibt es online

Online oder offline? Jobbörse oder Arbeitsagentur? Der erste Schritt einer Bewerbung ist es, das passende Job-Angebot zu finden. Wo Unternehmen am häufigsten ausschreiben, zeigt eine Analyse. » mehr

Kurzarbeitergeld

18.08.2020

Corona-Krise: Erwerbstätigenzahl und Arbeitsvolumen sinken

Wegen Corona ist die deutsche Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal heftig eingebrochen. Doch die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt blieben wegen eines bereits bewährten Puffers bislang moderat. » mehr

Mann mit Tablet in der Hand

19.10.2020

Berufliche Weiterbildung fördern lassen

Wer sich weiterbilden möchte, sollte sich vorab über Fördermöglichkeiten informieren. Je nach individuellen Voraussetzungen, können verschiedene Prämien infrage kommen. » mehr

Weiterbildung

17.08.2020

Gute Weiterbildungsangebote erkennen

Coaches, E-Learning-Kurse oder Präsenz-Lehrgänge: Der Weiterbildungsmarkt ist unübersichtlich. Es gibt aber Kriterien, die verraten, wann ein Angebot Humbug ist. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 03. 2020
16:32 Uhr



^