Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Bei aufgedrehter Klimaanlage drohen Kopfweh und Erkältung

Bei hohen Temperaturen heizt sich der Innenraum eines Autos auf. Die Klimaanlage kann in solchen Situationen helfen. Doch wer es mit der Kühlung übertreibt, riskiert eine Erkältung.



Klimaanlage
Eine auf Maximum gedrehte Klimaanlage kann zu Kopfweh und Erkältung führen. Dabei können Autofahrer die Innentemperatur schon mit Hilfe von Schattenspendern senken.   Foto: Silvia Marks

Halbe Kraft voraus lautet die Devise bei der Nutzung der Auto-Klimaanlage gerade an heißen Sommertagen. Außerdem sollte man die kalte Luft nicht direkt auf den Körper strömen lassen, rät der Automobilclub von Deutschland (AvD).

Sonst drohten Kopfschmerzen oder auch eine Erkältung. Zudem raten die Experten, selbst mit Klimaanlage auf einen ausreichenden Schutz vor Sonneneinstrahlung zu achten, um die Innenraumtemperatur wirksam zu senken. Dazu reichten schon einfache Maßnahmen wie das Anbringen von Schattenspendern an den Seitenscheiben oder - wenn möglich - Parken im Schatten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 05. 2018
13:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Automobilclub von Deutschland Erkältungen Klimaanlagen Kopfweh
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pause machen und etwas trinken

08.06.2020

Alle zwei Stunden rasten bei längerer Autotour

Je mehr sich die Autobahnen füllen, desto anstrengender wird es, die nötige Konzentration aufrecht zu erhalten. Regelmäßige Pausen und gesunde Kost helfen dabei. » mehr

Corona-Schutz im Auto

24.04.2020

Mund- und Nasenschutz am Steuer absetzen

In öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften soll ein Mund- und Nasenschutz die Weiterverbreitung des Coronavirus verhindern. Autofahrer am Steuer müssen ihn aber absetzen. » mehr

Pannenhelfer des ADAC

18.03.2020

Coronakrise: Keine Einschränkungen bei Pannenhilfe

Wenn das Fahrzeug liegen bleibt, haben viele Autofahrer über ihren Kfz-Schutzbrief oder die Mitgliedschaft in einem Autoclub Anspruch auf Hilfe. Funktioniert der Service auch in Zeiten von Corona? » mehr

Autofahren an Karneval

20.02.2020

Karneval: Masken am Steuer sind tabu

Klar, wer Karneval mit Alkohol feiert, lässt die Finger vom Steuer. Aber auch auf Kostüme und Masken verzichten die Jecken im Auto besser und ziehen sie erst nach der Fahrt an. Warum? » mehr

Verkehrsunfall mit E-Scooter

29.01.2020

Der Streit um die E-Scooter geht weiter

Rücksichtslose Fahrer, missachtete Verkehrsregeln, achtlos abgestellte Fahrzeuge, viele Unfälle, schwere Verletzungen, kaum Nutzen für den Mobilitäts-Mix: Experten sehen E-Scooter zunehmend kritisch. » mehr

Verkehrsgerichtstag

28.01.2020

Fahranfänger: Ideen für die Risikogruppe im Verkehr

Junge Fahranfänger gelten als Hochrisiko-Gruppe im Straßenverkehr. Außerdem fallen seit einigen Jahren zunehmend mehr Fahrschüler durch die Führerscheinprüfung. Was kann helfen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 05. 2018
13:32 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.