Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Wohnanhänger darf nur zwei Wochen entkoppelt parken

Das Parken eines Wohnanhängers an einer Stelle ist nicht unendlich erlaubt. Dann muss er wieder bewegt werden. Doch für wie lange darf ein Caravan abgestellt werden?



Geparkter Wohnwagen
Wer seinen Wohnanhänger länger als 14 Tage parkt, muss mit einem Bußgeld rechnen.   Foto: Ole Spata

Beim Be- und Entladen ihres entkoppelten Wohnanhängers können sich Urlauber Zeit lassen. Doch länger als zwei Wochen dürfen sie den Caravan ohne Zugfahrzeug nicht parken, erklärt die Zeitschrift «ACE Lenkrad» (Ausgabe 7/2018).

Dann müssen Autofahrer ihn wieder bewegen. Und dafür reicht es nicht, ihn etwa per Hand ein wenig nach vorn oder hinten zu schieben. Der Caravan müsse mindestens angehängt und eine Runde gefahren werden, berichtet die Clubzeitschrift des Auto Club Europa (ACE). Andernfalls müssen Besitzer laut Straßenverkehrsordnung (StVO) mit einem Bußgeld von 20 Euro rechnen.

Wer den Anhänger auf der Fahrbahn parkt, muss ihn laut StVO stets mit eigener Lichtquelle oder anderen zugelassenen lichttechnischen Einrichtungen kenntlich machen. Ihn nachts unter einer durchgehend eingeschalteten Straßenlaterne abzustellen oder Parkwarntafeln anzubringen, nennt die Zeitschrift dafür als Beispiele.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Club Europa Bußgelder Lenkrad Straßenverkehrsordnung Zeitschriften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bahnübergang

17.03.2020

Gefahr am Gleis: Das richtige Verhalten am Bahnübergang

An Bahnübergängen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Das liegt oft am Leichtsinn, aber auch an der Art der Schranken. Denn an bestimmten Übergängen ist das Risiko besonders hoch. » mehr

Gummipflege

17.12.2019

Interieur des Autos richtig pflegen

Auto waschen und polieren ja - aber wie schaut's innen aus? Wenn Gummi, Plastik und Leder im Auto-Innenraum altern, können Autobesitzer etwas tun - und müssen dabei noch nicht mal Profi sein. » mehr

Ein Karnevalist steigt ins Auto

19.02.2019

Was Autofahrer zu Karneval wissen müssen

In der Karnevalszeit geht es auch im Straßenverkehr mitunter hoch her, wenn kostümierte Autofahrer und Autos unterwegs sind. Doch auch wenn die Ordnungshüter hier und da mal ein Auge zudrücken - es gibt klare Grenzen - ü... » mehr

Sektgläser und Konfetti

30.12.2019

Nach Silvesterparty auch Neujahr ohne Auto planen

Nach der Silvesterparty bleibt der Wagen stehen. Ehrensache. Aber was ist am Morgen danach - oder besser gesagt am Mittag oder Nachmittag danach? » mehr

Schnelles fahren

03.07.2020

Werden neue Fahrverbots-Regeln vorerst ausgesetzt?

Der Wirbel um neue Regeln bei zu schnellem Fahren geht weiter. Grund sind rechtliche Unsicherheiten. Nach Beratungen zwischen Bund und Ländern aber gibt es vorerst keine einheitliche Linie. » mehr

Polizeikontrolle

01.07.2020

Gegen aktuelle Verkehrsregeln verstoßen? Einspruch einlegen

Seit Ende April gelten schärfere Sanktionen bei Verkehrsdelikten. Doch die dürften nach Einschätzung von Experten nichtig sein. Daher sollten Betroffene Einspruch einlegen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.