Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Wie funktionieren Enteisersprays?

Enteisersprays sind bei Frost eine große Erleichterung für Autofahrer: Binnen kurzer Zeit sind die Scheiben wieder klar und die Mittel verhindern noch dazu, dass sich neue Eisschichten bilden. Welche Wirkstoffe enthalten die Sprays?



Vereiste Scheibe
Die Autoscheiben wieder eisfrei zu bekommen, kann sehr mühsam sein. Mit Enteisersprays geht es etwas einfacher.   Foto: Marijan Murat

Enteisersprays können Laternenparkern im Winter das Leben erleichtern. Auf die Autoscheibe gesprüht, löst dessen Flüssigkeit Eis und Raureif auf und sorgt so für klare Sicht. Wie funktioniert das?

«Enteiser enthalten hauptsächlich Alkohole», erklärt Thilo Kunst vom Labor für Umwelt und Produktanalytik der Expertenorganisation Dekra. «Die haben einen viel niedrigeren Gefrierpunkt als Wasser.» Damit die Scheibe frei bleibt, mischen die Hersteller den Enteisern zusätzlich Glykolalkohol bei.

«Diese Glykole verhindern, dass das Wasser wieder anfriert», erklärt der Fachmann. Denn sie sind weniger flüchtig als andere Alkohole und noch bei minus 10 bis minus 15 Grad flüssig. Im Gemisch mit Wasser gefrieren sie sogar erst bei deutlich tieferen Temperaturen.

Gängige Enteiser wirken bis zu minus 60 Grad. Profis nebeln die Scheiben nach dem Abwischen des aufgetauten Eises noch einmal hauchdünn mit Enteiser ein, damit sie eisfrei bleiben. Und in die Scheibenwischanlage gehört jetzt selbstverständlich Frostschutzmittel. Vor Auftauversuchen mit heißem Wasser warnt der Experte. Denn so ein Aufguss könne Risse in der Scheibe verursachen.

Einen Teil der Arbeit kann sich ersparen, wer eine Schutzfolie über die Frontscheibe legt. Die übrigen Scheiben müssen dennoch komplett von Eis und Schnee befreit werden. So schreibt es die Straßenverkehrsordnung vor. Wer das nicht macht, riskiert ein Bußgeld.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2019
05:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkohol Dekra AG Eismassen Kälte und Frost Scheiben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Polizist stoppt ein Fahrzeug

21.01.2020

So bereiten Sie sich auf eine MPU vor

Alkohol, Drogen, zu viele Punkte - für den Verlust der Fahrerlaubnis gibt es viele Gründe. Oft folgt die MPU. Die Angst der Betroffenen davor ist groß. Wer sich jedoch gut vorbereitet, kann beruhigt sein. » mehr

H-Kennzeichen

11.02.2020

Was sind die Voraussetzungen für ein H-Kennzeichen?

Werden Autos älter als 30 Jahre, können die Besitzer über ein H-Kennzeichen nachdenken. Was ist bei diesem Nummernschild für Oldtimer zu beachten? » mehr

Bierflasche am E-Scooter

30.01.2020

Nicht alkoholisiert auf den E-Scooter steigen

Wer sich auf den E-Scooter schwingt, muss sich beim Alkohol zurückhalten. Halten sich Fahrer etwa im Fasching nicht daran, kann im schlimmsten Fall sogar der Autoführerschein weg sein. » mehr

Kaffee

28.02.2019

Kaffee und Wundermittel helfen nicht gegen Restalkohol

Nach einer durchzechten Nacht enthält der Körper Restalkohol. Viele setzen sich dennoch hinters Steuer und glauben, ihn mit Kaffee bekämpfen zu können. Eine gute Idee ist das nicht. » mehr

Radler auf Brücke

27.01.2020

Wo Sturzgefahr für Radler besteht

Auch bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt kann sich an bestimmten Stellen schnell Glatteis bilden. Das ist für Radler tückisch. Wo müssen sie besonders aufpassen? » mehr

Eine Frau füllt Scheibenreiniger ein

27.12.2019

Fünf Winter-Todsünden mit dem Wagen

Sobald Väterchen Frost wieder auf dem Beifahrersitz hockt, fühlt sich mancher Autofahrer unwohl am Steuer. Da helfen nur gute Strategien, um Kälte, Eis und Schnee richtig zu begegnen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2019
05:12 Uhr



^