Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

 

Fuß vom Gas, die Kröten kommen

Mit den ersten frühlingshaften Temperaturen begeben sich Kröten und Frösche auf Wanderschaft zu ihren Laichgewässern. Häufig müssen sie dabei auch Straßen überqueren. Zum Schutz der Tiere sollten Autofahrer die Warnschilder beachten.



Besondere Vorsicht geboten
Die meisten Amphibien wandern am Abend und in den frühen Morgenstunden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert   Foto: dpa

Weil die milde Witterung Frösche, Kröten, Molche und Unken aus ihren Winterquartieren zu den Laichgewässern lockt, sollten Autofahrer an Amphibienwanderstrecken langsamer fahren.

Überall dort, wo Schilder auf Wanderungen hinweisen, sollten Autofahrer nicht schneller als Tempo 30 zu fahren, rät der Naturschutzbund Deutschland (Nabu).

Denn die Kröten & Co sterben nicht nur durch direktes Überfahren. Bei höheren Geschwindigkeiten erzeugten Fahrzeuge mitunter einen so hohen Luftdruck, dass die inneren Organe platzen und die Amphibien qualvoll verenden könnten, erklärt der Nabu.

Außerdem trage die reduzierte Geschwindigkeit zur Sicherheit der Helfer bei, die sich um Amphibienschutzzäune kümmern und an den Wanderstrecken mit Sammeleimern unterwegs sind, um die Tiere sicher über die Straße zu bringen. Die Helfer seien meist bei Dunkelheit am Abend oder in den frühen Morgenstunden unterwegs.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
12:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Gase Naturschutzbund Deutschland
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bei Nebel Fuß vom Gas

18.03.2019

Bei Nebel den Fuß vom Gas und Abblendlicht an

Bei Nebel kann durch die eingeschränkte Sicht das Gefühl fürs Tempo verloren gehen. Panik und plötzliches Bremsen sind kontraproduktiv oder gar gefährlich. Wie kommen Autofahrer sicher zum Ziel? » mehr

Fahren bei Nebel

12.10.2017

So berechnet man den Sicherheitsabstand bei Nebel

Bei Nebel müssen Autofahrer besonders aufmerksam sein. Damit sie bei schlechter Sicht rechtzeitig reagieren können, gilt: Fuß vom Gas und Abstand halten. » mehr

Auto auf der Straße

10.10.2017

Tief stehende Sonne: Fuß vom Gas und Abstand halten

Im Herbst blendet die tief stehende Sonne. Für Autofahrer ist das gefährlich. Doch mit sauberen Scheiben, einer Sonnenbrille und dem richtigen Fahrverhalten überstehen sie diese Zeit unfallfrei. » mehr

Autoverkehr

18.09.2017

Neue Studie: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner

Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner, wie eine neue Studie nahelegt. » mehr

Claudia Sharif

21.04.2017

Wenn Autofahrer aus der Übung kommen

Wer jahrzehntelang kein Auto fährt, wagt sich trotz Führerscheins manchmal nicht mehr ans Steuer. Einige nehmen erneut Fahrstunden, um wieder Gas geben zu können. » mehr

Jens Dötsch

22.03.2019

Falsche Knöllchen nicht gefallen lassen

Wer trotz korrekter Parkscheibe einen Strafzettel bekommt, ärgert sich. Was aber ist dann zu tun, damit nicht trotzdem ein Bußgeld ins Haus flattert? Abwarten allein hilft nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
12:43 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".