Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Nach Einnahme von Allergiemitteln gilt Vorsicht am Steuer

Medikamente gegen lästige Allergien sind ein Segen. Vorsicht ist jedoch bei der Autofahrt geboten, denn die Mittel können starke Müdigkeit hervorrufen. Was Autofahrer in dem Fall tun sollten:



Allergiemedikamente machen müde
Allergiemedikamente sind eine effektive Hilfe bei Heuschnupfen. Eine verbreitete Nebenwirkung ist jedoch Müdigkeit. Besonders beim Autofahren kann diese zum Problem werden.   Foto: Arno Burgi

Gegen juckende Augen und eine laufende Nase bei Heuschnupfen können Medikamente helfen. Doch die bringen mitunter eine gefährliche Nebenwirkung mit sich: Müdigkeit.

Und wer beim Autofahren Müdigkeitsanzeichen wie häufiges Gähnen oder schwere Augenlider bemerkt, sollte dringend eine Pause einlegen, empfiehlt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR).

Hilfreich ist dann Bewegung, um den Kreislauf in Schwung zu bringen oder alternativ ein kurzer Schlaf. Dieser sollte allerdings nicht länger als 10 bis 20 Minuten dauern. Deshalb wichtig: Wecker stellen!

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
15:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahren Autofahrer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mann mit Sonnenbrille am Steuer

28.07.2020

Sonnenbrille mit polarisierenden Gläsern hilft am Steuer

Tiefstehende Sonne, reflektierende Oberflächen - gerade im Sommer können Autofahrer schnell geblendet werden. Eine Sonnenbrille kann helfen. Doch nicht jede eignet sich für den Straßenverkehr. » mehr

Mit Flipflops ins Freibad, mit festen Schuhen ans Lenkrad

06.07.2020

Mit Flipflops am Lenkrad: Versichert - aber keine gute Idee

Ist der Sommer heiß, liegt leichtes und offenes Schuhwerk im Trend. Doch darf man zum Beispiel mit Flipflops an den Füßen auch ein Auto fahren - oder droht dann Ärger mit der Versicherung? » mehr

Sonnenbrille für die Autofahrt

09.06.2020

Abstand und saubere Scheiben beim Autofahren

Besonders am frühen Morgen oder vor dem Sonnenuntergang steht die Sonne tief und kann Autofahrer gefährlich blenden. Aber auch ohne Sonne besteht Blendegefahr - was ist zu tun? » mehr

Frau mit Handy am Steuer

08.05.2020

Finger vom Handy und kein Streit beim Autofahren

Ein kurzer Blick aufs Handy, dem Kind die Trinkflasche reichen, etwas ins Navi eintippen: Autofahrer kann vieles ablenken. Zum Unfall kommt es schneller als gedacht. Wie Sie Ablenkungen vermeiden. » mehr

Scheibenwischer am Auto benutzen

30.04.2020

Jetzt beim Auto Scheibenreiniger wechseln

Salzreste sind es nicht, die im Sommer die Sicht beim Autofahren trüben - sondern eher Pollen und Insektenreste. Für Durchblick sorgt dann ein geeignetes Mittel in der Scheibenwaschanlage. » mehr

Reifendruck prüfen

31.03.2020

Darf auch weniger Druck auf dem Autoreifen sein?

Etwas weniger für mehr Grip, etwas mehr für weniger Verbrauch: Zum Luftdruck bei Autoreifen gibt es viele Ansichten. Doch Hersteller geben ihre konkreten Empfehlungen nicht ohne Grund. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
15:43 Uhr



^