Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus3 Fragen - 3 Antworten: Coburger OB-Kandidaten vor der KameraDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Wofür ist der Drehzahlmesser wichtig?

Der Drehzahlmesser ermöglicht es dem Autofahrer, wirtschaftlicher zu fahren und Kraftstoff zu sparen. Vorausgesetzt er weiß, wie die Anzeige zu lesen ist. So geht`s:



Drehzahlmesser
Der Drehzahlmesser zeigt die Drehzahl an, die der Motor aktuell hat.   Foto: Armin Weigel

In den meisten Fahrzeugen ist neben dem Tacho zur Geschwindigkeitsanzeige auch ein Drehzahlmesser verbaut. Damit kann der Fahrer sehen und überwachen, welche Drehzahl der Motor aktuell hat.

Grundsätzlich gibt es Drehzahlbereiche, in denen der Betrieb des Motors wirtschaftlich und unbedenklich ist - andere können schädlich sein.

«Vor diesem Hintergrund ist es bei einem neuen oder auch kalten Motor empfehlenswert, die Drehzahl nicht über den vom Hersteller empfohlenen Bereich zu wählen», erklärt Marcus Constantin von der Prüforganisation Dekra.

Die für den Motor unbedenklichen wie auch die schädlichen Drehzahlbereiche sind in der Regel mit Markierungen versehen und meist auch farblich gekennzeichnet. «Wer den Motor im schädlichen Bereich betreibt, also mit der höchsten Drehzahl, der riskiert unter Umständen einen Motorschaden», warnt der Fahrzeugexperte und Schadengutachter.

Hohe Drehzahlen sorgen zugleich für einen höheren Kraftstoffverbrauch. Wirtschaftlicher ist daher das Fahren im optimalen Drehzahlbereich. Das spart Kraftstoff, mindert die Emissionen und schont den Motor. Zur Kraftstoffeinsparung verfügen manche Fahrzeuge auch über sogenannte Schaltpunktanzeigen. Die signalisieren dem Fahrer, wann er hoch- oder runterschalten sollte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
05:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dekra AG Kraftstoffe Kraftstoffverbrauch Motoren Motorschäden Produktionsunternehmen und Zulieferer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Autoexperte

04.02.2020

Was beim Motoröl alles wichtig ist

Ein rechtzeitiger Ölwechsel schützt den Motor und kann sogar helfen, Sprit zu sparen. Doch Öl ist nicht gleich Öl. Was Sie falsch machen können - und wie es besser geht. » mehr

Sprit sparen

10.10.2019

Zügig anfahren und ausrollen lassen

Sprit sparen schont den Geldbeutel und reduziert auch klimaschädliche Abgase. Doch was können Autofahrer tun, um den Verbrauch zu senken? » mehr

Mitarbeiter einer Werkstatt mit Autoreifen

14.11.2019

Das perfekte Winterquartier für Sommerreifen

Wer seine gewechselten Sommerreifen selbst einlagern will, sollte bei der Wahl des Quartiers einiges beachten, um Schäden zu vermeiden. » mehr

Autofahrt

04.02.2020

Wie lange muss ich mein Auto im Winter warmfahren?

Motoren arbeiten optimal bei Betriebstemperatur. Dauert es im Winter länger, bis diese erreicht wird? Und müssen Autofahrer dafür erstmal motorschonend unterwegs sein und erst später normal Gas geben? » mehr

Super E10

25.02.2020

Wer darf eigentlich E10 Benzin tanken?

Schon seit Jahren gibt es an den Tankstellen eigene Zapfsäulen mit E10-Benzin. Was war das gleich nochmal? Und kann jedes Auto E10-Sprit problemlos tanken? » mehr

Rainer Zeltwanger

28.06.2019

Spritsparen leicht gemacht

Egal, ob in Vorbereitung auf eine CO2-Steuer oder um weniger klimaschädlich unterwegs zu sein: Mit einfachen Kniffen können Autofahrer ihren Spritverbrauch senken. Gerade die Techniken moderner Fahrzeuge eröffnen hierbei... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
05:07 Uhr



^