Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Aufkleber können Motorradhelme beschädigen

Um aufzufallen, als Erkennungszeichen oder für mehr Sichtbarkeit - viele Motorradfahrer bekleben ihre Helme mit Stickern. Aber: Nicht jeder Aufkleber kann bedenkenlos angebracht werden.



Motorradfahrer Aufkleber auf dem Motorradhelm können die Schutzfunktion mindern.
  Foto: Swen Pförtner

Ein Aufkleber vom eigenen Motorradclub, das Logo des Lieblings-Rennfahrers oder reflektierendes Material? Gründe, Sticker auf den Helm zu kleben, gibt es für Motorradfahrer viele. Pauschal rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) allerdings davon ab, den Helm mit Aufklebern zu verzieren.

Es komme auf den Einzelfall an, ob dies möglich ist. Zum Beispiel dann, wenn die Aufkleber lösungsmittelfrei sind. Denn oft sind die Klebstoffe von Aufklebern mit Lösungsmitteln versetzt. Diese könnten die Außenschale des Helms angreifen und so die hundertprozentige Schutzfunktion beeinträchtigen.

Nicht jede Außenschale verträgt deshalb diese Individualisierung. Und oft ist unklar, wie viel Lösungsmittel ein Aufkleber mitbringt. Dennoch sei das Anbringen von Aufklebern mit lösungsmittelfreien Klebstoffen bei manchen Helmen möglich, so das ifz.

Am besten blicken Motorradfahrer diesbezüglich in die Bedienungsanleitung oder erkundigen sich beim Hersteller des Helms. Allerdings übernehmen auch Hersteller, die eine Verwendung von Aufklebern gestatten, in der Regel keine Haftung für dadurch eventuell verursachte Schäden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2019
11:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gefahren Motorradclubs Motorradfahrer Schäden und Verluste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Automechaniker bedient eine Wuchtmaschine

14.10.2019

Räder beim Wechsel auswuchten lassen

Der Reifenwechsel vor dem Winter steht an. Dabei sollten Autofahrer nicht vergessen, die Räder auswuchten zu lassen. » mehr

Unfallabläufe

31.07.2019

Verpflichtendes Fahrtraining für Motorradfahrer?

Schwere Schutzkleidung, Airbag-Westen und Protektoren auf dem Rücken - das sollte Motorradfahrer vor schweren Verletzungen schützen. Schon bei geringen Geschwindigkeiten und einem Aufprall auf der Landstraße reicht das n... » mehr

Schäden am Reifen?

23.09.2019

Warum genügend Abstand zum Bordstein wichtig ist

Bordsteine sind der natürliche Feind des Autoreifens. An den Kanten können die Pneus ernsten Schaden nehmen, zum Teil zunächst unbemerkt. Das wiederum kann gefährliche Folgen haben. » mehr

Motorrad-Fahrer

01.07.2019

Kann man bei Hitze auf Motorrad-Schutzkleidung verzichten?

Unfälle auf dem Motorrad können verheerende Folgen haben. Spezielle Kleidung soll Biker vor schlimmen Verletzungen schützen. Doch gerade bei den heißen Temperaturen verzichten viele auf den Schutz. Wie gefährlich ist das... » mehr

"Blow up" auf der Autobahn A5

26.06.2019

Fuß vom Gas bei Hitzeschäden auf der Fahrbahn

Bei Sommerhitze können Schäden im Asphalt und Beton zu plötzlichen Hindernissen für Autos und Motorräder werden. Wie verhalten sich Fahrer dann richtig? » mehr

E-Tretroller in Berlin

28.08.2019

Bedingungen bei Leih-E-Scootern oft fragwürdig

Kleine Flitzer mit E-Antrieb sollen ein neues Mobilitätsangebot in Städten sein und dabei Spaß machen - auch spontan gebucht zum Mieten. Verbraucherschützer sind aber nicht amüsiert über die Konditionen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2019
11:52 Uhr



^