Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Fuß vom Gas bei Hitzeschäden auf der Fahrbahn

Bei Sommerhitze können Schäden im Asphalt und Beton zu plötzlichen Hindernissen für Autos und Motorräder werden. Wie verhalten sich Fahrer dann richtig?



"Blow up" auf der Autobahn A5
Wenn sich die Fahrbahndecke aufgrund der Hitze hebt und aufbricht, spricht man von einem sogenannten Blow up.   Foto: Rene Priebe

Hitze kann nicht nur Umwelt, Mensch und Tier zu schaffen machen. Auch der Straßenbelag leidet - egal, ob aus Asphalt oder Beton. Asphalt kann jetzt «regelrecht weich» werden, warnt der Tüv Rheinland.

Dadurch verschlechtere sich die Griffigkeit und so das Fahrverhalten. Bei weichem Asphalt bilden sich auch schneller Spurrillen, die bei Regen stark zum Aquaplaning beitragen, da sie schnell mit Wasser vollaufen können.

Auch wo noch keine Schilder auf Gefahren hinweisen, kann es gefährlich sein. Die Experten raten bei Hitzewellen: Tempo runter und die Straßen sorgsam beobachten wie etwa bei Glatteis im Winter.

Aufgrund der starken Ausdehnung bei hohen Temperaturen können Betonplatten auf Autobahnen aufplatzen. Sowohl das ausgesprungene Material als auch entstandene Schlaglöcher gefährden Auto- und vor allem Motorradfahrer. Im Extremfall können wegen verhärteter Dehnungsfugen ganze Platten aus der Verankerung springen und zum gefährlichen Hindernis werden.

Warnen bereits Schilder und Tempolimits vor solchen sogenannten Blow-ups, sollten diese unbedingt befolgt werden. Je langsamer Fahrer unterwegs sind, desto eher bemerken sie die gefährlichen Stellen rechtzeitig und können sie um- oder risikofreier überfahren, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Lässt sich das Hindernis nicht mehr umfahren, gilt: Fuß vom Gas und das Lenkrad gut festhalten. Denn es könne je nach Höhe der Wölbung einen ordentlichen Schlag geben, warnt der Tüv Rheinland.

Starkes Bremsen oder riskante Ausweichmanöver vermeiden Autofahrer aber besser. Besonders riskant sind die Blow-ups für Motorradfahrer. Verreißt ihnen das Vorderrad, kann das zu folgenreichen Stürzen führen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
10:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autobahnen Gefahren Glatteis Hitzewellen Motorrad Motorradfahrer Regen Tempolimit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Nicht auf die Pelle rücken

24.07.2020

So halten Sie auf der Straße richtig Abstand

Ausreichend Abstand zu vorausfahrenden Autos zu halten, ist extrem wichtig für die Sicherheit. Die Seitenpfosten am Straßenrand helfen beim Abschätzen der richtigen Distanz. » mehr

Streitthema Motorradlärm

04.09.2020

48 Prozent der Bürger fühlen sich durch Motorradlärm gestört

Für die einen sind Motorräder der Inbegriff von Freiheit: draußen sein, schnell sein, die Kraft des Motors spüren. Für die anderen stören lärmende Motorräder die Erholungszeit auf Terrasse und Balkon. Sollte die Politik ... » mehr

Motorradjacke mit Ellenbogenschützer

29.04.2020

Worauf Biker beim Motorradkluft-Kauf achten sollten

Auf Knautschzonen wie im Auto können Motorradfahrer nicht zählen. Sie schützen ihren Körper vor allem durch den Helm und ihre Kleidung. Beim Kauf sind einige Ausstattungsmerkmale besonders wichtig. » mehr

Motorradhelm

16.04.2020

So helfen Sie Motorradfahrern nach einem Unfall richtig

Manche müssen in Corona-Zeiten Auto oder Motorrad weiter nutzen, um etwa zur Arbeit zu pendeln. Unfälle sind nicht ausgeschlossen. Was ist bei verunglückten Bikern bei der Ersten Hilfe zu beachten? » mehr

Gerichtsurteil

13.03.2020

Zu hohes Tempo auf Vorfahrtsstraße führt zu Mithaftung

Wer die Vorfahrt eines Anderen missachtet hat, trägt in der Regel die Schuld an einem Unfall. Doch gilt das auch noch, wenn der andere auf der Vorfahrtsstraße zu schnell unterwegs war? » mehr

Tempo 130 als Richtgeschwindigkeit

18.02.2020

Sollte ich auf Autobahnen die Richtgeschwindigkeit beachten?

Ein generelles Tempolimit gibt es auf Deutschlands Autobahnen nicht. Doch auch dort, wo keine Schilder die Höchstgeschwindigkeit begrenzen, gilt die Richtgeschwindigkeit. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
10:22 Uhr



^