Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

 

Bei Überladung des Autos drohen Bußgelder

Fährt man mit dem Auto in den Urlaub, muss natürlich alles ins Fahrzeug passen. Gerade bei längeren Reisen und entsprechendem Gepäck läuft man schnell Gefahr, das Auto zu überladen. Das ist nicht nur gefährlich, sondern kann auch teuer werden.



Pickepackevoll
Beim Beladen dürfen Urlauber das zulässige Gesamtgewicht ihres Autos nicht überschreiten.   Foto: Christin Klose

Ob nach dem Einkauf oder beim Packen des Autos für den Urlaub: Die erlaubte Zuladung dürfen Autofahrer nicht überschreiten. Ihnen drohen bis zu 235 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg, wie die Expertenorganisation Dekra mitteilt. Außerdem gefährden sie ihre Sicherheit.

Überladene Autos beschleunigen und bremsen schlechter und laufen Gefahr, in Kurven oder beim Wechseln der Spur ins Schleudern zu kommen. Sie brechen schneller aus und werden instabil. Somit steigt das Unfallrisiko.

Bei einem Kompaktauto etwa lassen sich oft zwischen 350 und 550 Kilogramm zuladen. Genauere Auskunft gibt ein Blick in die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein). Von der unter dem Punkt F.2 angegebenen zulässigen Gesamtmasse ziehen Autofahrer die Leermasse unter G ab und erhalten die erlaubte Zuladung.

Der so ermittelte Wert darf das gesamte Gewicht des Gepäcks samt Anbauteilen wie beispielsweise Heck - oder Dachträger, Fahrräder und das Gewicht der Passagiere nicht überschreiten. In der Leermasse eingerechnet sind schon 75 Kilogramm für den Fahrer sowie Bordwerkzeug, Verbandkasten, Warndreieck und ein zu 90 Prozent gefüllter Tank. Im Zweifel lässt man das komplett beladene Gefährt auf einer öffentlichen Waage wiegen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
10:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Dekra AG Fahrräder Fahrzeuge und Verkehrsmittel Passagiere und Fahrgäste Verkehrszentralregister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Vor dem Pedelec-Transport

31.07.2019

Was muss man beim Pedelec-Transport per Auto beachten?

Zur Vermeidung von Brand und Kurzschlüssen! Wer sein Pedelec auf dem Fahrradträger mit dem Auto transportieren will, muss einiges beachten. » mehr

Plakette

18.06.2019

Die neue Autozulassung im Netz

Wer ein Auto anmelden möchte, sitzt oft lange in Warteräumen der Behörden. Damit soll durch ein Online-Anmeldeverfahren bald Schluss sein. Echte Zeitersparnis bringt das aber nur bedingt. » mehr

Achtung Seitenwind

09.05.2019

Bei Seitenwind Fuß vom Gas und Hände fest ans Lenkrad

Ein starker Sturm ist für Autofahrer eine reale Unfallgefahr. Vor allem Seitenwinde können das Fahrzeug aus der Bahn werfen. Wie verhält man sich in dieser Situation hinter dem Steuer richtig? » mehr

Fest montiert und nicht zu schnell

22.04.2019

Fahrradtransport mit dem Auto

Oben auf dem Dach oder am Heck? Nimmt man das Fahrrad auf dem Auto mit auf Reisen, sollte man einige Sicherheitsvorkehrungen treffen. Das Wichtigste im Überblick: » mehr

Rote Ampel

23.07.2019

Darf ich fahren, wenn die Ampel Dauer-Rot zeigt?

Man fährt langsam die Kreuzung an, kommt zum stehen und wartet bis die Ampel grünes Licht gibt - so weit, so gut. Aber wie reagiert man, wenn sich nichts tut und die Ampel weiter rot zeigt? » mehr

E-Tretroller

17.06.2019

Alles über die neuen E-Tretroller

Künftig dürfen Elektro-Tretroller in Deutschland im Straßenverkehr fahren. Aber nicht jedes Modell bekommt eine Zulassung. Worauf müssen Käufer achten, um legal und sicher zu rollern? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
10:13 Uhr



^