Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Wann Fahrverbot, Punkte oder Bußgeld drohen

Eine alte Stammtisch Regel besagt: «Hast du mehr als vier leichte Weizen oder zwei Bier, dann landest du noch heute auf dem Revier». Besser man geht die Sache gewissenhafter an, da selbst ein Bier teuer werden kann und das auch auf dem Beifahrersitz.



Ein Prosit der Gemütlichkeit
Gemeinsam ein Bier auf dem Volksfest trinken - dann aber bitte nicht mehr mit dem Auto fahren.   Foto: Tobias Hase

Oktoberfest, Winzerfest oder Volksfest: Für viele darf dabei das Bier oder der Wein nicht fehlen. Wer mit dem Auto da ist, sollte es nach dem Alkoholkonsum stehen lassen.

Ab 0,5 Promille drohen zwei Punkte im Fahreignungsregister, ein Bußgeld und bis zu drei Monate Fahrverbot, informiert der Tüv Süd. Die Lösung: Einen nüchternen Fahrer für die Rückfahrt organisieren.

Fährt man jedoch als Begleitperson bei einem Fahranfänger unter 18 Jahren mit, darf man nicht viel Alkohol trinken. Darauf macht der Tüv Süd aufmerksam. Denn beim begleitenden Fahren ab 17 Jahren gilt: Wenn der eingetragene Beifahrer mehr als 0,5 Promille Alkohol im Blut hat, droht ihm auch auf dem rechten Sitz ein Bußgeld.

Für Fahrer unter 21 Jahren gelten strenge Regeln: Sie dürfen gar keinen Tropfen Alkohol trinken. Wenn sie die 0,0 Promillegrenze überschreiten, riskieren sie Geldbußen zwischen 125 und 1000 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 08. 2019
13:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkohol Alkohol am Steuer Alkoholkonsum Oktoberfest Promillegrenze Volksfeste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
E-Tretroller-Fahrer und leere Alkoholflaschen

18.10.2019

Promillegrenze beim E-Tretrollern beachten

Großstadtschreck oder sinnvolle neue Mobilitätsform - an den neuen Elektro-Tretrollern scheiden sich die Geister. Davon abgesehen sollte Alkohol Tabu sein, wenn man die E-Scooter nutzt. » mehr

Bußgeld im Ausland

16.08.2019

Was Autofahrer über Bußgeld im Ausland wissen müssen

Falsch geparkt, nicht angeschnallt, zu schnell gefahren: Wenn Autofahrer im Ausland Verkehrssünden begehen, kann der Urlaub schnell sehr viel teurer werden. » mehr

Unterwegs am«Vatertag»

30.05.2019

Erhöhte Unfallgefahr am «Vatertag»

Ein fröhlich' Liedchen auf den Lippen und genügend geistige Getränke im Reiseproviant - so machen sich viele an Christi Himmelfahrt auf den Weg, den Feiertag zum «Vatertag» zu machen. Doch Vorsicht, im Straßenverkehr kan... » mehr

Alkoholkontrolle auf Privatgrundstück

05.07.2019

Kontrolle auch auf Privatgrundstück zulässig

Wer bereits getrunken hat, sollte am besten gänzlich auf die Teilnahme am Straßenverkehr verzichten. Gleichgültig ob auf einer öffentlichen Straße oder auf privatem Grund, wer erwischt wird muss mit den Konsequenzen rech... » mehr

Carsharing

14.05.2019

Beim Carsharing gilt oft Null-Promille-Grenze

Um Vertragsstrafen oder den Verlust des Versicherungsschutzes nicht zu riskieren, sollten Carsharing-Kunden den Vertragsinhalt gut kennen. Was oft zu den Vereinbarungen gehört: » mehr

Alkoholtest

05.07.2019

Nicht immer darf MPU verlangt werden

Wem nach einer Trunkenheitsfahrt der Führerschein entzogen worden ist, muss erst einmal zur MPU, um ihn wiederzubekommen? Nicht unbedingt, wie ein Urteil zeigt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 08. 2019
13:23 Uhr



^