Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Ford ruft 100.00 Fahrzeuge zurück

Weil austretende Batteriesäure den Motor entzünden könnte, fordert Ford Tausende Kunden auf, ihr Fahrzeug zur Reparatur zu bringen. Betroffen sind die Modelle Galaxy, S-Max und Mondeo.



Ford
Ford holt Tausende Fahrzeuge in die Werkstätten zurück. Grund ist eine Brandgefahr durch austretende Batteriesäure.   Foto: Uli Deck

Ford muss in Deutschland rund 100.000 Fahrzeuge der Modelle Galaxy, S-Max und Mondeo in die Werkstätten rufen. Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) besteht die Gefahr eines Motorbrands durch ausgetretene Batteriesäure.

Als Abhilfe sei der Einbau eines Zwischenkabelstrangs mit Sicherung vorgesehen. Weltweit sind demnach knapp 322.000 Fahrzeuge betroffen. Zuvor hatte das Fachmagazin «kfz-betrieb» berichtet.

Nach Angaben eines Ford-Sprechers könnte ausgetretene Batteriesäure um den Batterie-Minuspol dazu führen, dass der Sensor des Batterie-Überwachungssystems ausfalle. In der Folge könnten sich die Materialien in diesem Bereich so stark erwärmen, dass sie sich entzünden. Das könne möglicherweise auch bei geparkten und unbeaufsichtigten Autos passieren. Betroffen seien Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum vom 13. Februar 2014 bis 11. Februar 2019 aus dem Werk Valencia in Spanien.

In Deutschland seien in einer ersten Tranche rund 52.400 Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen. Ihre Halter würden derzeit von Ford angeschrieben und aufgefordert, sich kurzfristig mit ihrem Ford-Händler wegen der Vereinbarung eines Reparatur-Termins in Verbindung zu setzen. In einer zweiten Tranche geht es in Deutschland um weitere knapp 48 500 Fahrzeuge. Ihre Besitzer würden in Abstimmung mit dem KBA «zeitnah, aber zeitversetzt» angeschrieben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2019
11:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Fahrzeuge und Verkehrsmittel Instandhaltung Kraftfahrt-Bundesamt Motoren Sensoren und Sensortechnik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Smartphone-App für Radler

03.07.2020

So fährt sich ein E-Klapprad

Falträder sind nichts Neues - Elektro-Varianten schon eher. Wie die nicht-motorisierten eignen sich E-Falträder als Gepäck. Und damit für Pendler und Urlauber, die es bequemer mögen. Ein Testbericht. » mehr

TÜV-Plakette

08.10.2020

Mehr Autos kommen ohne Mängel durch die Hauptuntersuchung

Immer mehr Fahrzeuge bekommen bei der Hauptuntersuchung eine Plakette ohne Beanstandung. Doch wenn die Prüfer etwas zu bemängeln haben, sind die Schäden oft schwerwiegend. » mehr

Felgenkauf -und Montage

15.09.2020

Lochkreisen und Einpresstiefen: Vorsicht bei der Felgenwahl

Nicht alles, was beim Auto technisch machbar scheint, ist erlaubt. Das gilt besonders für neue Felgen. Wer nur nach Optik kauft, riskiert die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. » mehr

Abgasuntersuchung

30.07.2020

ADAC: Nur schleppende Hardware-Nachrüstung älterer Diesel

Im Kampf gegen Diesel-Fahrverbote wurde ewig über Umbauten direkt an Motoren gestritten - dann kamen sie ins staatliche Maßnahmenpaket gegen schmutzige Stadtluft. Und was ist inzwischen daraus geworden? » mehr

VW-Diesel

25.05.2020

BGH stärkt Diesel-Klägern den Rücken

2015 fliegt der VW-Abgasskandal auf. 2020 streiten Diesel-Käufer immer noch für ihr Recht - und um ihr Geld. Ein Grundsatz-Urteil ebnet ihnen nun den Weg. Für viele andere kommt es zu spät. » mehr

Anzeige der Kühlwassertemperatur

19.05.2020

Kann mein Kühler noch überkochen?

Das Auto schnauft langsam den Hügel hoch. Dann steigt weißer Dampf über der Motorhaube empor - das Kühlwasser kocht über. Gibt es das bei modernen Autos noch oder ist es eine Sorge von gestern? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2019
11:04 Uhr



^