Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Was muss ich bei Schneeketten beachten?

Der Winterurlaub naht, die Winterreifen sind aufgezogen, das Wischwasser hat genügend Frostschutz. Fehlt noch was? Ja, denn in manchen Regionen sind auch Schneeketten sinnvoll oder auch Pflicht.



Winterurlaub mit Auto
Wer auf winterlichen Straßen fährt, braucht unter Umständen Schneeketten. F.   Foto: dpa-tmn

Wer zum Skifahren oder Rodeln in die Berge fahren will, sollte nicht nur ans eigene Equipment denken. Auch das Auto muss winterfest sein. Dazu gehören unter anderem taugliche Winterreifen.

Aber auch Schneeketten halten Winterurlauber besser parat, um sie bei Bedarf montieren zu können, rät die Prüforganisation Dekra. Ihr Einsatz kann auf manchen Strecken nötig oder sogar per Schild angekündigt verpflichtend sein.

Deren Einsatz sollten Autofahrer aber gut vorbereiten - und so bereits zu Hause und im Trockenen schon einmal üben. Denn «learning by doing» mit klammen Fingern bei Schneegestöber auf der Alpenstraße ist unangenehm - und gefährlich, warnt die Prüforganisation Dekra.

Es gibt unterschiedliche Kettensysteme

Kaufen kann man die Ketten im Kfz-Zubehörhandel oder im Autohaus. Das kann sich für alle lohnen, die häufiger in entsprechenden Regionen unterwegs sind. Manche Automobilclubs bieten auch welche zum Mieten an.

Generell muss man muss genau aufpassen, dass sie exakt zur jeweiligen Reifengröße passen. Es gibt zudem unterschiedliche Systeme - von der klassischen Seilkette bis zum Schnellmontagesystem, jeweils mit Vor- und Nachteilen und mit Eigenheiten bei der Montage.

Und auch deswegen rät Dekra dazu, die Montage im Vorfeld der Reise daheim in Ruhe auszuprobieren. Zusätzlich gehört ein Paar Arbeitshandschuhe für die Montagearbeiten in den Kofferraum. Sinnvoll ist ein Fußabstreifer oder eine Matte, auf denen es sich später vor Ort beim Aufziehen der Ketten komfortabler knien lässt.

Wohin kommen die Ketten - nach vorn oder nach hinten?

Grundsätzlich gehören sie auf die Räder der angetriebenen Achse. Bei Allrad-Fahrzeugen kommen sie auf die gelenkten Räder. Wichtig dabei: Immer auch die Betriebsanleitung des Autoherstellers beachten. Und die Ketten gehören immer rechtzeitig ans Auto, und nicht erst, wenn es sich schon festgefahren hat.

Mit Schneeketten gilt in Deutschland ein Tempolimit von 50 km/h. Dekra rät grundsätzlich dazu, vorsichtig zu fahren. Denn das Fahr- und Bremsverhalten ändert sich.

Zudem können die elektronische Stabilitätskontrolle (ESP) und die Antriebsschlupfregelung (ASR) die Wirkung der Ketten beeinträchtigen. Wenn in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs nichts anderes vorgegeben ist, schaltet man am besten beides zur Kettenfahrt ab, raten die Experten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
09:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alpenstraßen Autofirmen Autohäuser Dekra AG Rodeln Schneeketten Skifahren Tempolimit Verkehrsclubs Winterreifen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Winterreifen im Schnee

18.09.2019

Vor Reisen auf Regeln rund um Winterreifen achten

Herbst und Winter stehen vor der Tür. In Deutschland müssen sich Autofahrer dafür rüsten. Denn Winterreifen sind immer dann Pflicht, wenn es die Situation erfordert. Aber wie ist das im Ausland? » mehr

Mitarbeiter einer Werkstatt mit Autoreifen

14.11.2019

Das perfekte Winterquartier für Sommerreifen

Wer seine gewechselten Sommerreifen selbst einlagern will, sollte bei der Wahl des Quartiers einiges beachten, um Schäden zu vermeiden. » mehr

Tempo-30-Zone

12.11.2019

Gelten Tempolimits auch für Radfahrer?

In einer Tempo-30-Zone zieht plötzlich ein Radfahrer an einem Autofahrer vorbei. Darf er das? Darf ein Radler ruhig schneller fahren als erlaubt? » mehr

Neuwagen

03.12.2019

Welche Rechte Autokäufer haben

Der neue Wagen steckt voller Macken. Oder die teure Reparatur des gebrauchten Autos erweist sich als fehlerhaft. Was können Autobesitzer da tun? » mehr

Fahr- und Spargemeinschaft

22.10.2019

Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer

In Zeiten steigender Spritpreise freut sich jeder Autofahrer, wenn es an anderer Stelle auch etwas günstiger geht. Möglichkeiten dazu gibt es einige - von Smart-Repair bis zur Fahrgemeinschaft. » mehr

Reifenflanke

23.04.2019

Das bedeuten die Zahlen und Kürzel auf der Reifenflanke

Autoreifen gibt es in vielen Ausführungen - beim Kauf sollte man darauf achten, dass das Modell zum Fahrzeug passt. Hierbei helfen die Kennzeichnungen an der Reifenflanke. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
09:52 Uhr



^