Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

 

Weihnachtlicher Autoschmuck darf nicht blinken

Bei einem steht der Weihnachtsmann auf dem Armaturenbrett, bei einer anderen hängt ein Stern vom Innenspiegel herab. Auch im Auto darf es weihnachtlich aussehen. Doch es gibt Grenzen.



Stern im Auto
Weihnachtsdeko im Auto ist schön und gut - der Schmuck darf aber weder leuchten noch die Sicht einschränken.   Foto: Christoph Walter/dpa-tmn

Besinnlichkeit im Straßenverkehr: Mancher Autofahrer möchte sein Fahrzeug weihnachtlich dekorieren. Das ist erlaubt, allerdings gibt es Grenzen. Der Schmuck darf weder blinken noch leuchten, erklärt die Sachverständigen-Organisation Dekra.

Denn dies stört die Sicht des Fahrers und lenkt andere Verkehrsteilnehmer möglicherweise ab. Das Lichtverbot gilt für innen und außen. Bei Verstößen droht mindestens ein Bußgeld.

Ansonsten gilt: Schmuck sollte nicht den Blick einschränken. Das betrifft etwa weihnachtliche Anhänger am Innenspiegel. Klar ist auch, dass die Dekoration sicher befestigt werden muss, damit sie bei einem starken Bremsmanöver nicht zum gefährlichen Geschoss wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
11:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Dekra AG Fahrer Fahrzeuge und Verkehrsmittel Straßenverkehr Verkehrsteilnehmer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
E-Scooter Kontrolle

27.12.2019

Warum E-Scooter so viel Emotionen wecken

Sie kamen, rollten - und regten die Menschen auf. E-Scooter sollten revolutionieren, wie wir uns umweltbewusst in Großstädten fortbewegen. Die Mobilität haben sie nun bisher kaum verändert - den Diskurs hingegen schon. » mehr

E-Tretroller mit Helm

13.01.2020

E-Scooter-Unfälle führen oft zu Kopfverletzungen

Kleine Reifen, kurzer Lenker und ein schmales Brett zum Stehen: Dass E-Scooter nicht die sichersten Gefährte sind, ist schon auf den ersten Blick zu ahnen. Bei Unfällen trifft es vor allem den Kopf, zeigen aktuelle US-Da... » mehr

Einparkhilfe

19.11.2019

Unfall trotz Einparkhilfe: Wer ist schuld?

Manchen fällt es auch Jahre nach der Fahrschule noch schwer, rückwärts einzuparken. Moderne Einparkhilfen sind dann ein Segen, doch eines muss man wissen. » mehr

Herbstliche Aussichten

17.10.2019

Wie Autofahrer dem Herbstwetter trotzen

Der Herbst zeigt sich nicht immer von seiner goldenen Seite - erst recht nicht für Autofahrer. Sie müssen sich auf längere Fahrzeiten und heikle Straßenverhältnisse einstellen. » mehr

Temposünde

07.01.2020

Ist die klassische Temposünde ein Kavaliersdelikt?

Wer immer etwas schneller fährt als erlaubt, riskiert doch höchstens ein kleines Bußgeld, heißt es oft. Sonst gibt es kein Risiko. Ob das stimmen kann? » mehr

Pedelecfahrer im Verkehr

12.12.2019

Bei Pedelec-Tuning drohen Strafen und Ärger mit Versicherung

Pedelecs boomen. Wenn die Elektrofahrräder nur bis 25 km/h unterstützen, gelten sie als Fahrräder. Wer aber Pedelecs stärker oder schneller macht, fährt illegal - mit dramatischen Folgen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
11:59 Uhr



^