Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Was ist der Unterschied zwischen Vier- und Fünftürer?

In Beschreibungen zu Autos ist mal von Fünftürern und mal von Viertürern die Rede. Was das eigentlich heißt.



Fünftürer mit Fließheck
Fahrzeuge mit einem Fließheck sind in der Regel Fünftürer. Hier ist die Heckklappe direkt an der hinteren Dachkante angebracht.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Worin unterscheiden sich vier- und fünftürige Fahrzeuge? In welchen Auto-Kategorien sind diese anzutreffen und welche Vor- und Nachteile haben die unterschiedlichen Konzepte?

«Viertürige Fahrzeuge treffen wir vornehmlich bei den klassischen Stufenhecklimousinen an», erklärt Achmed Leser vom Tüv Thüringen den feinen Unterschied. «Hier ist der Fahrgastraum durch die Rückbank komplett vom Kofferraum getrennt.» Der Gepäckraum bildet das Heck des Fahrzeugs und schließt stufenartig an Dach und C-Säule an. Der Kofferraumdeckel ist dabei unterhalb der Heckscheibe an der Karosserie angebracht, so der Experte.

Viertürer mit Stufenheck finden sich auf dem deutschen Markt vor allem bei Fahrzeugen ab der Mittelklasse, es gibt sie aber auch in der Kompaktklasse. «In den 80er Jahren gab es sie auch vereinzelt im Kleinwagensegment», so Leser.

Fünftürer zeigen sich verstärkt im Straßenbild

Spätestens mit dem Siegeszug der SUVs und dem zunehmenden Angebot von Fahrzeugen mit Fließheck haben die Fünftürer das Straßenbild erobert. «Wir reden von fünftürigen Fahrzeugen, wenn die Heckklappe direkt an der hinteren Dachkante angebracht ist», sagt Leser.

Diese Bauform ist sowohl bei Fließheckmodellen mit schräger Heckklappe als auch bei klassischen Kombis oder SUVs mit praktisch senkrecht stehender Heckklappe anzutreffen.

Sonderformen mischen die Kategorien

Es gibt allerdings auch Sonderformen: So haben einige Hersteller in ihren oberen Mittelklasse- und Oberklasse-Modellen Limousinen mit coupéartiger Dachlinie im Programm, bei denen die Heckscheibe in eine große Heckklappe integriert ist. «Diese Fahrzeuge kann man ebenfalls zu den Fünftürern zählen», stellt Achmed Leser fest.

Der Vorteil des Fünftürers liegt für viele Kunden auf der Hand. Im Gegensatz zu den relativ kleinen Kofferraumöffnungen eines Viertürers ist der Zugang zum Kofferraum beim fünftürigen Fahrzeug über die komplette Heckklappe möglich. «Gerade sperriges Gepäck kann so leichter verstaut werden, auch wenn das Kofferraumvolumen nicht immer größer ausfällt», meint der Fahrzeugexperte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 05. 2020
16:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Fahrzeuge und Verkehrsmittel Kunden Limousinen Produktionsunternehmen und Zulieferer SUVs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Spritverbrauch und Schadstoffausstoß

09.06.2020

Verbrauch: Was unterscheidet Messverfahren NEFZ und WLTP?

Hersteller müssen angeben, wie viel ihre Autos verbrauchen - und dies mit genormten Verfahren ermitteln. NEFZ und WLTP sind zwei Tests, von denen immer wieder die Rede ist. Was unterscheidet sie? » mehr

Verkehr

06.07.2020

Welche Verkehrsmittel profitieren von der Krise?

E-Tretroller, Leihraddienste oder Carsharing-Angebote: Schon vor der Krise war der Markt neuer Verkehrsanbieter hart umkämpft. Mit Corona hat sich der Wettbewerb noch einmal verschärft. Wer künftig profitiert, hängt auch... » mehr

Reine E-Autos

25.06.2020

So kommt der Strom ins E-Auto

Die Ladeinfrastruktur für E-Autos soll weiter wachsen. Doch noch sind E-Tankstellen längst nicht immer leicht zu finden. Und oft zahlen Kunden auch zu viel für ihren Strom. » mehr

Umweltzone

03.07.2020

Auto verliehen: Haftet Halter für Umweltplakettenverstoß?

Ein Autohalter verleiht sein Auto. Das Fahrzeug steht später ohne Plakette in einer Umweltzone. Der Fahrer lässt sich nicht mehr ermitteln. Muss der Halter für Bußgeld und Ermittlung aufkommen? » mehr

E-Tretroller

02.07.2020

Muss Fahrer nach Unfall mit E-Scooter immer mithaften?

Von Kraftfahrzeugen geht im Straßenverkehr immer eine Betriebsgefahr aus. Nach Unfällen können Halter daher mithaften müssen - auch ohne ein verkehrswidriges Verhalten. Gilt dies auch für E-Scooter? » mehr

Per Sammelbus-App zum Ziel

18.06.2020

Gibt es «Ridepooling»-Angebote bald auch auf dem Land?

Ein paar Klicks in der App, dann komfortabel per Bus von A nach B fahren. Sogenannte On-Demand-Dienste sollen die schöne neue Mobilitätswelt einläuten. In Großstädten gibt es das auch durchaus schon. Und auf dem Land? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 05. 2020
16:39 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.