Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Paypal-Phishing: Falsche Kontobestätigung per Mail

Kriminelle im Internet denken sich regelmäßig neue Tricks aus. Momentan haben sie Paypal-Kunden im Visier. Diese sollten nicht allen E-Mails Glauben schenken.



Paypal
Paypal-Kunden erhalten derzeit Phishing-Mails, mit denen Cyber-Kriminelle an sensible Bankdaten gelangen möchten. Foto: Lukas Schulze/dpa  

Auf sensible Bankdaten von Paypal-Kunden haben es derzeit Betrüger abgesehen. Sie verschicken Phishing-Mails , die auf den ersten Blick sehr realistisch aussehen, und fordern darin eine Kontobestätigung, warnt die die Polizei Niedersachsen.

Frei erfundener Hintergrund ist eine Verbesserung des Sicherheitssystems, das angeblich eine Aktualisierung hinterlegter Bankdaten erforderlich macht. Empfänger sollten den Link in der Mail gar nicht erst anklicken, sondern die Nachricht direkt löschen.

Wer dagegen schon auf die Masche hereingefallen ist und Bankdaten preisgeben hat, sollte neben seiner Bank sofort den Paypal-Kundendienst kontaktieren, rät die Polizei - etwa über die kostenlose Hotline 0800/72 34 500. Zudem gelte es, Anzeige auf der örtlichen Polizeidienststelle zu erstatten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 04. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bankdaten Internetkriminalität Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Jugendlicher mit Smartphone

09.09.2019

Jeder Vierte wird Opfer von Internet-Kriminalität

Wer mit dem Internet aufgewachsen ist, bewegt sich häufig zu sorglos im Internet. Auch dann noch, wenn er bereits einmal Opfer von Internet-Kriminalität geworden ist. Die Älteren sind da vorsichtiger. » mehr

Whatsapp-Phishing

14.06.2019

Mails gaukeln Abo-Ende bei Whatsapp vor

Passwörter und Daten für Kreditkarten oder Kontos sind wie Unterwäsche. Man sollte sie keinen sehen lassen, regelmäßig wechseln und nie mit Fremden tauschen. Besondere Vorsicht ist im Postfach geboten: » mehr

Erpresser-Mail

16.01.2019

Bei Erpressung mit Porno-Mail nicht zahlen

Die Vorstellung, beim Pornogucken oder Masturbieren erwischt zu werden, ist für die meisten Internet-Nutzer der Horror. Wird in einer Erpresser-Mail mit dem Verschicken von Beweisaufnahmen gedroht, dürfte es sich allerdi... » mehr

Google Drive

07.11.2018

Betrüger verkaufen erfundene Whatsapp-Mitgliedschaften

Eine Betrugsmasche mit Whatsapp-Backups soll Nutzern das Geld aus der Tasche ziehen. Experten raten, Mails mit dem Betreff «Zahlungserinnerung» gleich zu löschen. » mehr

Dienste mit Zweifaktor-Schutz

26.07.2018

Webseite bietet Überblick über Dienste mit Zweifaktor-Schutz

Die Cyber-Kriminalität steigt kontinuierlich. Internetnutzer müssen sich am besten gleich doppelt absichern. Welche Dienste dies ermöglichen, listet eine Webseite auf. Sie ist nicht nur informativ, sondern auch übersicht... » mehr

Hackerangriff

03.11.2017

PYUR-Kundendatenbank gehackt: Was Kunden jetzt wissen müssen

Bei einem Hackerangriff auf den Kabelanbieter PYUR sind auch Bankdaten gestohlen worden. Das Unternehmen hat zwar die Sicherheitslücke geschlossen, doch betroffene Kunden müssen aufmerksam bleiben und ihre Kontoauszüge i... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 04. 2017
05:10 Uhr



^