Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Mitmach-Wörterbuch für die Gebärdensprache

Die Gebärdensprache ist wie eine Fremdesprache - jeder kann sie lernen. Videos helfen dabei, sich mit Gehörlosen zu verständigen. Auf einer Webseite kann man sich über 4000 Begriffe ansehen.



«SignDict»
Bei «SignDict» werden über 4000 Begriffe in Gebärdensprache übersetzt. Screenshot: www.signdict.org/dpa   Foto: dpa

Wer eine Sprache lernen möchte, benutzt dafür unter anderem Wörterbücher. Doch was ist, wenn man nicht Spanisch oder Chinesisch lernen möchte, sondern die deutsche Gebärdensprache, um sich mit gehörlosen Menschen zu unterhalten?

Was mit klassischen Wörterbüchern aus Papier nur sehr schwierig machbar ist, lässt sich dank Internet vergleixhsweise einfach lösen. Bodo Tasche, Sohn gehörloser Eltern, hat das Gebärdensprache-Wörterbuch SignDict ins Leben gerufen. Schon für über 4000 Begriffe finden Nutzer dort entsprechende Videos, auf denen die passenden Gebärden gezeigt werden. Und weitere kommen ständig hinzu. Denn SignDict hat eine große Besonderheit: Jeder kann mitmachen und neue oder Varianten bereits bestehender Gebärden beitragen.

Dazu nutzt SignDict die technischen Möglichkeiten, die es heutzutage recht simpel machen, ein Video aufzunehmen. Der Browser Google Chrome und eine Webcam sind alles, was der Nutzer benötigt. Letztere ist ohnehin in immer mehr Notebooks eingebaut und der Browser ist kostenlos erhältlich. Wie genau die Aufnahme funktioniert, erklärt eine Anleitung auf der Webseite.

Die schnelle und einfache Möglichkeit, Gebärden für SignDict beizusteuern, sollen das Wörterbuch schnell wachsen lassen. Inzwischen gibt es auch Listen von Begriffen, die zusammengehören. So lassen sich etwa auf einen Schlag Zahlen oder Länder nachschlagen und wie man diese in der deutschen Gebärdensprache darstellt. Damit bildet SignDict ein tolles interaktives Nachschlagewerk für alle, die Gebärdensprache lernen möchten oder müssen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2017
09:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Begriffe Browser Gebärdensprachen Google Videos Webseiten Wörterbücher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Chrome-Browser

11.12.2019

Neuer Chrome-Browser kommt mit Passwortcheck

Mehr Passwortschutz und bessere Warnungen vor Internetbetrug: Das verspricht der neue Chrome-Browser. Außerdem werden wieder eine Menge Sicherheitslücken geschlossen. » mehr

Im Gespräch mit dem Kind

24.10.2019

So schauen Kinder online sicher Videos

Videoplattformen wie Youtube sind bei Kindern beliebt. Doch einige Inhalte sind für sie völlig ungeeignet. Was können Eltern tun? » mehr

Homepage-Experten

17.10.2019

So baut man seine eigene Website

Netzpräsenz auf Facebook, Instagram oder Linkedin ist für viele Menschen normal. Mehr Freiheiten als die Accounts auf den sozialen Netzwerken bietet eine eigene Website. Wie gelingt die Einrichtung? » mehr

Google

02.05.2019

Google ermöglicht automatisches Löschen von Nutzerdaten

Daten zum Nutzerverhalten sind für Google und Facebook die die Basis ihres Milliarden-Geschäfts. Doch Nutzern bereiten die auf Jahre zurückreichenden Sammlungen zunehmend Unbehagen. Google erlaubt jetzt den Nutzern, ein ... » mehr

Google Docs

12.11.2019

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Installieren Sie noch, oder arbeiten Sie schon? Viele Programme und Dienste laufen inzwischen als Web-Apps im Browser. Was zwar praktisch ist, aber auch Nachteile mit sich bringen kann. » mehr

Computerraum

29.10.2019

Kommunikation über Grenzen hinweg - 50 Jahre Internet

«Mit SRI gesprochen - Von Host zu Host» - der Logbuch-Eintrag eines Informatik-Studenten an der UCLA vor 50 Jahren klingt wenig spektakulär. Tatsächlich markiert die Verbindung zwischen zwei Uni-Rechnern in Kalifornien d... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2017
09:22 Uhr



^