Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, könnten dabei verloren gehen.



Windows 8
Beim «Auffrischen» eines Windows-8-Rechners wird der Computer von zahlreichen persönlichen Daten bereinigt.   Foto: Simon Chavez

Wer den lahmenden Windows-PC mit «auffrischen» (Windows 8) oder «Diesen PC zurücksetzen» (Windows 10) Beine machen will, riskiert Datenverlust. Darauf weist die Fachzeitschrift «c't» (Ausgabe 5/2018) hin.

Dadurch wird der Computer nämlich in den Auslieferungszustand zurückversetzt. Wird diese Option gewählt, haben Nutzer zwar die Möglichkeit, ihre persönlichen Dateien zu bewahren. Das gilt allerdings nur für die in der Struktur des Benutzerprofils gespeicherte Daten. An anderen Orten gespeicherte Daten werden beim Zurücksetzen ebenso gnadenlos gelöscht wie installierte Anwendungen. Ausnahme sind aus dem Windows Store installierte Programme.

Laut «c't» eignet sich das Zurücksetzen also eher dazu, einen Computer vor der Weitergabe von persönlichen Dateien zu bereinigen. Die Option zum Zurücksetzen des Computers findet sich in der Systemsteuerung unter «Updates/Wiederherstellung» oder «Updates und Sicherheit».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 02. 2018
15:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dateien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Aufräumen bei Whatsapp

04.11.2020

Neues Entrümpelungs-Tool für Whatsapp

Herbstputz? Gibt es nicht nur daheim. Auch dem Smartphone-Speicher tut es gut, von Zeit zu Zeit auf Vordermann gebracht zu werden. Whatsapp will Nutzerinnen und Nutzer dabei nun besser unterstützen. » mehr

PDF Sperrung

29.10.2020

Passwörter aus PDFs entfernen

Das kann einen ganz schön aus dem Konzept bringen. Man muss dringend Daten aus einem PDF einsehen, aber das Dokument ist mit einem Passwort geschützt. Wie sich die Sperrung beheben lässt: » mehr

Firefox

24.09.2020

Mozilla stellt Firefox-Send-Dienst ein

Erst letztes Jahr startete der Datentransfer-Dienst von Firefox. File-Sharing, sowie sichere und private File-Hosting-Funktionen sollten Abhilfe schaffen. Weshalb Firefox-Send wieder offline geht. » mehr

Das neue LG-Smartphone-Modell Wing mit Drehdisplay

15.09.2020

Neues LG-Smartphone Wing hat ein drehbares Display

Die Handyhersteller experimentieren gerade fleißig, was man mit den Displays so alles anstellen kann: Falten, Klappen - und LG glaubt jetzt, den Dreh heraus zu haben. » mehr

Mobilfunkstandard 5G

06.08.2020

Wann sich 5G-Tarif und -Gerät lohnen

Problemfrei streamen und Datenpakete sekundenschnell herunterladen: Der neue Mobilfunkstandard 5G hebt die Netznutzung für unterwegs auf ein neues Level. Aber lohnt es sich für jeden? » mehr

USB

09.07.2020

Wie man Backups und Datenumzüge meistert

Mails, Musik, Fotos, Videos oder Dokumente. Das alles will regelmäßig gesichert werden - und muss hin und wieder mal auf ein neues Gerät umziehen. Die richtige Strategie spart hier Zeit und Ärger. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 02. 2018
15:43 Uhr



^