Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Der Retro-Gameboy ist zum Greifen nah

Der Gameboy ist legendär und begeistert heute vor allem Retro-Fans. In seinem Look erscheint bald eine mobile Konsole, die Koch Media angekündigt hat. Acer tritt hingegen mit einem neuen Chromebook hervor.



Go Retro!
Sieht aus wie ein Gameboy, hat auch manch ein Gameboy-Spiel an Bord: Der Go Retro! Portable kommt Ende November in den Handel.   Foto: Koch Media

Retro-Konsole im Gameboy-Look mit 260 Spielen angekündigt

München (dpa/tmn) - 260 Klassiker aus der Gameboy-Ära in einem Gerät soll der Go Retro! Portable bieten, den Koch Media für Ende November angekündigt hat. Das mobile Videospielgerät im Gameboy-Format hat Spiele wie «Mega Man 2», «Tetris», «Burger Time» oder «Ghosts'n Goblins» vorinstalliert. Statt Einfarben-Anzeige gibt es ein 2,8 Zoll durchmessendes Farbdisplay. Strom kommt über vier handelsübliche AA-Batterien oder per USB-Kabel. Der Preis: rund 40 Euro.

Werbefinanziertes Spotify kommt auf vernetzte Lautsprecher

Hamburg (dpa/tmn) - Spotifys werbefinanzierter Gratis-Zugang Spotify Free kommt auch auf vernetzte Lautsprecher. Der schwedische Streamingdienst hat hierfür ein Softwarepaket für Entwickler (SDK) herausgegeben, mit dem Hersteller den Dienst in ihre Geräte integrieren können. Bislang ließ sich nur der kostenpflichtige Premiumzugang für knapp 10 Euro im Monat direkt über smarte Lautsprecher nutzen.

Neues Chromebook von Acer

Ahrensburg (dpa/tmn) - Acers Chromebook CB514 hat ein 14 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung (1920 zu 1080 Pixel), 4 oder 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 64 GB Speicher für Apps und Daten. Chromebook-typisch laufen neben Googles Online-Diensten auch alle anderen Apps aus dem Play Store. Der Bildschirm lässt sich auf Wunsch auch in matt ordern. Zum Laden und zum Anschluss von Peripheriegeräten gibt es zweimal USB-C und zweimal USB 3.1. Der Preis: Rund 449 Euro für das Modell CB514-1H, das leistungsstärkere Modell CB514-1HT kostet ab 500 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 11. 2018
12:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Google Konsolen Lautsprecher Spotify
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Amazon Alexa

25.09.2020

Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Amazons «Echo»-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben dem Online-Händler eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern das Geschäft mit neuen Ideen ausbauen. » mehr

ADAC Camping Stellplatz 2020

01.07.2020

iOS-App-Charts: Campingtipps und ein Sonos-Update

Die Corona-Warn-App steht weiter an der Spitze der Download-Charts im App Store. Neu dabei ist dagegen ein Camping-Reiseführer - passend zum Reisen in Zeiten der Pandemie. » mehr

Huawei P40 Pro

26.03.2020

Huawei zeigt neue Smartphones P40 und P40 Pro

Kein Google, kein Problem - lautet die Botschaft von Huawei. Das chinesische Unternehmen bringt auch sein neuestes Kamera-Smartphone ohne Google-Dienste und setzt auf einen eigenen App-Store. » mehr

Spotify startet Abomodell Premium Duo

02.07.2020

Spotify startet neues Abomodell für Paare und Zweier-WGs

Es gibt Musikstreaming-Abos bereits zum Beispiel für Singles, Familien und Studierende. Nun nimmt Spotify eine weitere Zielgruppe ins Visier: Zwei, die unter einem Dach wohnen. » mehr

Vielseitiger geht es kaum

23.09.2020

AV-Receiver überzeugen im Test

Ein Fernseher, fünf bis sieben Lautsprecher, ein bis zwei Subwoofer, und fertig ist das Heimkino. Nicht ganz. Es fehlt noch, genau, ein AV-Receiver. Doch worauf kommt es bei so einem Gerät an? » mehr

Messdaten-App Phyphox

22.09.2020

Messdaten-App: Experimente mit den Smartphone-Sensoren

Bewegungssensor, Lagesensor, Magnetkompass, Schrittzähler, Helligkeitssensor und noch mehr: Ein Smartphone ist vollgestopft mit Sensoren und Messtechnik. Eine App nutzt sie für Physik-Experimente. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 11. 2018
12:27 Uhr



^