Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

So entstehen beim Fotografieren ausdrucksstarke Kontraste

Ob bewusst oder unbewusst: Fotografen versuchen fast immer, den Blick des Betrachters zu lenken oder ihm einen Anker zu geben. Mit das wichtigste Werkzeug dabei sind Kontraste.



Für mehr Kontraste
Ein Aufnahme im RAW-Format lohnt sich: so lässt sich das Bild im nachhinein ohne Qualitätsverlust bearbeiten.   Foto: Sebastian Kahnert

Beim Fotografieren spielt nicht allein der Unterschied zwischen hell und dunkel eine Rolle. Für eine starke Bildwirkung sollte man versuchen, die Kontraste zwischen Farben, Proportionen oder Bildinhalten einzufangen, berichtet die Fachzeitschrift «ColorFoto» (Ausgabe 2/19).

Oft seien auch doppelte Kontraste möglich, beispielsweise einen zwischen der Größe von Motiv und Hintergrund sowie einen weiteren zwischen deren Farben.

Beim Farbkontrast ist oft der sogenannte Komplementärkontrast besonders ausdrucksstark. Hier sind zwei Farben im Spiel, die sich im Farbkreis direkt gegenüberstehen, also Rot und Blaugrün, Grün und Purpur sowie Blau beziehungsweise Violett und Gelb. Zudem kontrastieren kalte und warme oder leuchtende und gedeckte Farben gut. Weil die farbrichtige Wiedergabe in diesem Zusammenhang entscheidend ist, lohnt sich die Aufnahme im RAW-Format, weil damit ein korrekter Weißlichtabgleich auch noch nachträglich am Rechner vorgenommen werden kann - ohne Qualitätsverlust.

Um das Spiel mit Entfernung, Standort und Brennweite geht es bei den Größenkontrasten, mit denen sich reale Größenverhältnisse verändern oder sogar komplett umkehren lassen. Als klassisches, wenn auch etwas abgedroschenes Beispiel nennen die Experten hier etwa eine im Vordergrund des Schiefen Turms von Pisa platzierte Person, die sich gegen den Turm zu lehnen oder ihn mit den Händen zu halten und damit am Umfallen zu hindern scheint.

Bei kontrastierenden Bildinhalten geht es schließlich um Gegensätze und Widersprüche, die ein Fotograf aufspürt und festhält - seien es Reiter im Vorder- und Heißluftballons im Hintergrund als Gegensatz zwischen Himmel und Erde oder als Widerspruch zwischen Wohnen und Arbeiten eine Leine mit trocknender Wäsche, die vor einer Industrieanlage hängt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 01. 2019
09:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Farben Fotografinnen und Fotografen Kontraste Werkzeug
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Daniel Wollstein

03.07.2020

So gelingen tolle Motorrad-Fotos

Entweder fürs eigene Fotoalbum oder für ein Inserat: Zwei Fotografen erklären, wie auch Amateure ihre Maschine richtig ins Bild rücken. » mehr

EXIF, IPTC und XMP.

25.06.2020

Was Metadaten in Fotos zu suchen haben

Metadaten können nützlich sein, etwa zur Verwaltung von Fotos. Aber sie verraten auch viel - über Standorte oder den sozialen Status. Das kann problematisch sein. » mehr

Smartphone-Speicher von Balast entladen

21.11.2019

So kommt der USB-Stick ans Smartphone

Egal, ob es um Musik, Videos oder Fotos geht: Manchmal würde man den Smartphone-Speicher unterwegs gerne von Ballast befreien, mit bestimmten Daten befüllen oder diesen erweitern. Aber wie bloß? » mehr

Kameras online kaufen

25.02.2020

So kauft man eine Oldschool-Kamera

Retro ist in. Das gilt nicht nur für Vinyl-Schallplatten, Neuauflagen von alten Spielekonsolen oder Polaroidbilder. Auch alte Analog-Kameras finden wieder mehr Anhänger. » mehr

«TouchRetouch»

07.08.2019

Top-Apps: Ahnenforschung betreiben und Bilder bearbeiten

Einige Apps lassen sich auch in dieser Woche nicht von dem Spitzenplatz verdrängen. Einer Anwendung ist hingegen der Wiedereinstieg gelungen - mit einem Tool für Hobbyfotografen. » mehr

Vor dem Fernseher

27.06.2017

Zu hell und zu grell? - Das Fernsehbild richtig einstellen

Der Fernseher ist für viele das zentrale Möbelstück. Die Couch wird danach ausgerichtet, der passende Unterschrank gekauft - doch auch das Gerät an sich sollte man anpassen. Für das TV-Bild gibt es unzählige Einstellmögl... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 01. 2019
09:33 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.