Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

 

Apple rüstet iMac mit neuen Intel-Chips und Vega-Grafik auf

Apple-Kunden haben lange auf ein Hardware-Update warten müssen. Nun ist es so weit: Der US-Konzern hat seine iMac-Rechner technisch aufgerüstet. Zwei weitere Highlights sollen noch in diesem Jahr folgen.



iMac
Drastisch mehr Geschwindigkeit verspricht Apple für die neue Generation seiner iMacs.   Foto: Apple

Apple hat seine iMac-Rechner technisch aufgefrischt und bietet sie künftig auch mit der neunten Generation der Intel-Prozessoren und Vega-Grafikchips an. Dies werde eine drastische Steigerung der Rechen- und Grafikleistung bringen, teilte das Unternehmen mit.

Apple hatte im vergangenen Jahr mehrere Mac-Modellreihen nicht aktualisiert, darunter auch den iMac. Daher hatten viele Kunden ein Hardware-Upgrade erwartet. In diesem Jahr sollen außerdem noch ein neuer, modularer Mac Pro sowie ein Bildschirm von Apple auf den Markt kommen. Experten erwarten, dass die neue Profi-Reihe zur Entwicklerkonferenz WWDC (3. bis 7. Juni) vorgestellt wird.

Der neue größere iMac mit 27-Zoll-Retina-Bildschirm (ab 2099 Euro) verfügt nach der Erneuerung erstmals über Intel-Prozessoren der neunten Core-i-Generation mit sechs oder acht Rechenkernen. Nach Angaben von Apple bieten sie bis zu 2,4 Mal mehr Leistung verglichen mit dem Vorgänger. In diesem Modell hat der Grafikchip Radeon Pro Vega eine bis zu 50 Prozent höhere Grafikleistung.

Im kleineren 21,5-Zoll-iMac (ab 1299 Euro) arbeiten künftig Core-i-Chips der achten Generation mit sechs Kernen, was im Vergleich zum Vorgänger zu einer «bis zu 60 Prozent höheren Leistung» führen soll. Dank des Grafikchips Radeon Pro Vega verspricht Apple hier «eine bis zu 80 Prozent höhere Grafikleistung».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2019
14:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Computer Grafikchips US-Konzerne iMac
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Veraltetes Betriebssystem

15.07.2019

Was das Support-Ende für Windows 7 für Nutzer bedeutet

Es hat schon einige Jahre auf dem Buckel und bald drohen Nutzern klaffende Sicherheitslücken. Microsoft will den Support für Windows 7 einstellen - und das schon in wenigen Monaten. Was sollten Nutzer jetzt tun? » mehr

Sprachassistent «Alexa»

09.07.2019

Wie Nutzer bei Alexa und Co die Persönlichkeitsrechte wahren

Wer zu Hause Smartspeaker mit Sprachassistenten nutzt, hat sich bewusst dafür entschieden. Aber was ist mit Besuchern, die gar nicht damit rechnen, dass die Räume Ohren haben? » mehr

Windows 10

08.07.2019

Neues Windows 10 fällt für ältere Macs vorerst ins Wasser

Wer auf einem älteren Apple-Rechner als zweites Betriebssystem das neue Windows 10 aufspielen will, kommt derzeit nicht weit. Microsoft will das ändern. Nutzer müssen sich aber noch ein wenig gedulden. » mehr

Smarter Lautsprecher

12.04.2019

Amazon zeichnet Alexa-Sprachbefehle auf

Wenn der Alexa-Lautsprecher mithört, dann tun das zum Teil auch Amazon-Mitarbeiter. Der US-Konzern wählt einige Sprachaufnahmen für Mitschnitte aus, um die Spracherkennung weiterzuentwickeln. Doch werden die Nutzer darüb... » mehr

Apple Laptops

06.06.2019

Apple schaltet Fernsteuerung «Zugang zu meinem Mac» ab

Die Fernsteuerung für Mac-Rechner wird eingestellt. Zwar gibt es Alternativen, doch vereinen sie nicht mehr alle Funktionen an einem Platz - und kosten teilweise Geld. » mehr

Tim Cook

31.05.2019

Was von Apples Entwicklerkonferenz WWDC zu erwarten ist

Facebook, Google und Microsoft haben mit ihren Entwicklerkonferenzen vorgelegt - nun ist Apple dran: Auf der WWDC verkündet Apple-Chef Tim Cook die Perspektiven für die kommenden Monate. Die Erwartungen an den iPhone-Kon... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2019
14:22 Uhr



^