Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

 

Neues iOS und eigenes iPad-Betriebssystem bei Apple

Im scharfen Wettbewerb mit Rivalen wie Google und Samsung legt Apple bei der Software seiner Geräte nach. Es gibt neue Funktionen für das mobile Betriebssystem iOS sowie ein eigenes Betriebssystem für das iPad.



Apple-Entwicklerkonferenz
Tim Cook, CEO von Apple, spricht auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC.   Foto: kyodo

Apple hat neue Funktionen für sein mobiles Betriebssystem iOS sowie erstmals ein eigenes Betriebssystem für das iPad angekündigt. Ab Herbst sollen die Neuerungen an den Start gehen.

Das iPhone bekommt mit iOS 13 einen «Dark Mode» vor allem für die Nutzung im Dunkeln, wie der Konzern auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC ankündigte. Sein zentrales Merkmal ist, dass die üblicherweise weißen Flächen in Apps schwarz sind.

Videos, die man etwa hochkant gefilmt hat, kann man bei iOS 13 drehen und auch mit Farbfiltern bearbeiten. Die Gesichtserkennung FaceID soll ein iPhone künftig schneller entsperren, die Apps werden kompakter und starten zügiger.

Das iPad bekommt erstmals ein eigenes Betriebssystem namens iPadOS. Damit soll das Tablet künftig stärker als bisher als vollwertiger PC-Ersatz nutzbar sein. So erleichtert die Funktion «Slide Over» es zum Beispiel, zwischen verschiedenen Apps hin und her zu springen. Zudem können sich künftig auch mehrere Fenster mit Dateien aus einer App öffnen. Die Textbearbeitung bekommt mehr Funktionen und eine präzisere Bedienung.

App-Entwickler fanden in einer Vorab-Version von iPadOS zudem erstmals die Unterstützung für eine Computermaus. Zudem sollen Nutzer künftig etwa USB-Sticks direkt an ein iPad anschließen können.

iOS 13 wird iPhones ab dem Modell 6s aufwärts zur Verfügung stehen, ältere Geräte werden nicht unterstützt. Das Betriebssystem iPadOS wird es für das iPad Air 2 und neuer, alle iPad-Pro-Modelle, das iPad der 5. Generation und neuer sowie für das iPad mini 4 und neuer geben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 06. 2019
12:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Betriebssysteme Google Samsung Group Software Tablet PC iOS iPad iPhone
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Neue iPads

18.03.2020

Apple bringt neue iPads und ein Macbook-Udpate

Ein 3D-Laser im Tablet - wo gibt es denn so was? Im neuen iPad Pro, das Apple neben einem überarbeiteten Macbook Air angekündigt hat. » mehr

Angriffe auf Apples MacBooks

02.04.2020

Ist in Apple-Geräten wirklich nie der Wurm drin?

Windows ist eine Virenschleuder, Mac ist totsicher? Diese Meinung hält sich hartnäckig. Doch Computer und Smartphones von Apple haben ebenfalls ihre Schwachstellen - dazu trägt auch ihr Mythos bei. » mehr

Apple-TV-Box

29.10.2019

Apples Spieledienst Arcade im Test

Videospiele auf allen Geräten für bis zu sechs Familienmitglieder, und das für fünf Euro im Monat? Apples Spieledienst Arcade ist ein Blick in die Zukunft des Gaming - allerdings nicht für jeden. » mehr

«Houseparty»

26.03.2020

Houseparty, Zoom und Skype: Chat-Apps werden zum Hit

Auch in Zeiten von Kontaktsperren muss man sich nicht aus den Augen verlieren - weder beruflich noch privat. Denn mit Video-Chat-Programmen lassen sich Treffen ins Netz verlagern. Auch als iOS-Anwendungen sind sie daher ... » mehr

Samsung Galaxy Fold

26.12.2019

Sind Galaxy Fold, Moto Razr und Co. die Zukunft?

Aus zwei mach eins, und zusammengeklappt passt Samsungs Galaxy Fold auch noch fast in die Hosentasche. Sind innovative Smartphones zum Zusammenklappen die Zukunft? Ein Ausblick. » mehr

iPad Pro

24.03.2020

Mit Laser-Technik und Trackpad: Das neue iPad Pro im Test

Für eine neue iPad-Generation hätte Apple normalerweise zu einer großen Präsentation nach Kalifornien geladen. Beim neuen iPad Pro musste nun ein Video reichen - es ist ein wahrer Notebook-Konkurrent. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 06. 2019
12:34 Uhr



^