Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Apple plant wieder günstigeres iPhone-Modell für 2020

Das iPhone wurde zuletzt immer teuerer. Mit dieser Strategie soll bei Apple nun laut eines Medienberichts Schluss sein. Die Kalifornier planen demnach, im kommenden Frühjahr erneut ein günstigeres iPhone auf den Markt zu bringen.



Apple Logo
Laut eines Berichtes soll Apple im kommenden Frühjahr ein günstigeres iPhone auf den Markt bringen.   Foto: Shawn Thew

Apple will laut einem Medienbericht im kommenden

Frühjahr wieder ein günstigeres iPhone-Modell ins Sortiment nehmen,

um den Absatz in China und anderen Schwellenmärkten anzukurbeln.

Es werde als Nachfolger des inzwischen ausgemusterten iPhone SE gesehen, das Apple 2016 auf den Markt brachte, schrieb die japanische Zeitung « Nikkei ».

Das SE gab es damals in Deutschland ab 489 Euro

zu kaufen, während der Preis des günstigsten aktuellen Modells iPhone

XR bei 629 Euro anfängt.

Apple setzte lange auf die Strategie, sich aus dem hart umkämpften

Marktsegment günstiger Smartphones herauszuhalten. Das sicherte dem

Konzern hohe Gewinne. Doch inzwischen sind auch technisch

hochgerüstete Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android schon

für 300 bis 400 Euro bzw. Dollar zu bekommen. Analysten wie Anshul

Gupta vom Marktforscher Gartner rechnen damit, dass sich ein

zunehmender Teil des Smartphone-Geschäfts in dieser Preiskategorie

abspielen wird, vor allem in wichtigen Wachstumsmärkten wie Indien.

Die iPhone-Verkäufe gingen zuletzt zurück, dem Konzern zufolge vor

allem wegen des schwächeren Verkaufs in China. Apple konterte unter

anderem mit dem Ausbau von Angeboten, bei denen man seine alten

Geräte in Zahlung geben kann. Der Smartphone-Markt schrumpft aber

auch insgesamt.

Das iPhone SE war mit seinem 4-Zoll-Bildschirm kleiner als das damals

aktuelle iPhone 6. Der Bildschirm bei der Neuauflage solle mit 4,7

Zoll dagegen so groß sein, wie etwa beim iPhone 8, schrieb «Nikkei»

unter Berufung auf informierte Personen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 09. 2019
14:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Marktforscher Marktsegmente Nikkei Preiskategorien Smartphones Wachstumsmärkte Wirtschaftlicher Markt iPhone
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Google Maps

05.02.2020

Wie digitale Karten allgegenwärtig wurden

Weltweit gibt es schätzungsweise 100 Millionen Straßenkilometer. Der Kartendienst Google Maps hat einen großen Teil davon erfasst, um das digitale Geschäftsmodell des Konzerns mit der realen Welt zu verknüpfen. Datenschü... » mehr

Navi-App im Auto

23.01.2020

Navigation-Apps als digitaler Kompass

Auf fast jedem neu gekauften Smartphone findet sich schon ab Werk eine Karten- und Navi-App. Doch es gibt auch viele andere Lösungen. Lohnt es, beim Thema Navigation nach links und rechts zu schauen? » mehr

Persönliche Daten sichern

02.01.2020

So lösche ich persönliche Daten

Das alte Smartphone soll weg, aber wie bekomme ich eigentlich alle meine persönlichen Daten vom Handy runter? Und ist gelöscht auch wirklich gelöscht? Und was ist noch wichtig? » mehr

Royole Flexpai

26.12.2019

Sind Galaxy Fold, Moto Razr und Co. die Zukunft?

Aus zwei mach eins, und zusammengeklappt passt Samsungs Galaxy Fold auch noch fast in die Hosentasche. Sind innovative Smartphones zum Zusammenklappen die Zukunft? Ein Ausblick. » mehr

Mehr als 112

13.12.2019

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Nach einem Unfall liegen die Nerven meist blank. Für schnelle Hilfe brauchen die Rettungskräfte dann präzise Infos und einen Standort. Wie ein Smartphone hier helfen kann. » mehr

Kamera

20.11.2019

Ein Blick auf das Motorola Razr

Faltbare Smartphones sind der neueste Trend der Branche. Während Samsung, Huawei und Royole auf kleine Aufklapp-Tablets setzen, geht Lenovos Motorola Razr einen anderen Weg. Ein Erfahrungsbericht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 09. 2019
14:17 Uhr



^