Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Whatsapp führt den Dark Mode ein

Ein Dunkelmodus gehört bei Smartphone-Apps längst zum guten Ton. Nur bei Whatsapp blieb der Wunsch der Nutzerschar nach diesem Darstellungs-Feature lange unerhört. Das soll sich nun ändern.



Dark Mode am Handy
Hell strahlt das Display - aber nicht mehr lange. Wer bei Whatsapp künftig den Dark-Mode-Schalter umlegt, ist deutlich weniger Licht ausgesetzt.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Whatsapp gehört bald auch zum Kreis der Apps, bei denen sich ein Dunkelmodus einstellen lässt - sowohl bei Android-Telefonen als auch bei iPhones.

Der sogenannte Dark Mode soll die Augen in dunklen Umgebungen entlasten, die Lesbarkeit erhöhen und das Smartphone als störende, helle Lichtquelle in dunklen Räumen beseitigen, wie Facebook mitteilt. Der Modus sei die von Nutzerinnen und Nutzern am häufigsten nachgefragte Funktion gewesen.

Wem die Fantasie für Situationen fehlt in denen ein Dark Mode hilfreich sein könnte, dem hilft Facebook mit einem plakativen Video auf die Sprünge. Darin ist etwa zu sehen, wie taghell strahlende Telefon-Displays Menschen aus dem Schlaf reißen oder Kinobesucher verärgern.

Weniger Licht ist angenehmer

Dunkelmodi sorgen für eine inverse Darstellung: Aus hellem Hintergrund mit dunkler Schrift wird ein dunkler Hintergrund mit heller, was dazu führt, dass der Bildschirm weniger Licht abstrahlt.

Das ist bei wenig Licht oder Dunkelheit oft angenehmer für die Augen und andere, die sich durch Licht gestört fühlen könnten. Zumindest bei OLED-Displays spart diese Darstellung auch Strom.

Beim Whatsapp-Dark-Mode kommen zudem teils andere Farben und Designelemente zum Einsatz als im normalen Modus, wie Facebook erklärt. Damit will das Unternehmen die Lesbarkeit der wichtigsten Informationen gewährleisten.

Dark Mode in den Einstellungen aktivieren

Besitzerinnen und Besitzer eines Android-10- oder iOS-13-Telefons können den Dunkelmodus einfach global in den Systemeinstellungen aktivieren. Alle anderen sollen die Dark-Mode-Option bald in den App-Einstellungen unter «Chats/Design/Dunkel» vorfinden. Eine entsprechende Aktualisierung der Apps ist laut Facebook in den kommenden Tagen geplant.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 03. 2020
12:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Facebook Mode Smartphones iPhone
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Corona-App ist inzwischen weit verbreitet

26.06.2020

Corona-App funktioniert trotz Fehlermeldung

Die Corona-Warn-App hat nach langer Vorarbeit einen guten Start hingelegt. Doch auf einigen Geräten gibt sie immer wieder mal Fehlermeldungen aus. Was steckt dahinter? » mehr

Smartphone im Meeting lautlos stellen

19.06.2020

Notfallkontakte auf dem iPhone einrichten

In wichtigen Meetings darf das Smartphone nicht klingeln. Doch Ausnahmen gibt es manchmal - für das Kind, den Mann oder die kranke Mutter. Das lässt sich auf dem iPhone schnell einstellen. » mehr

iPhone bald als Autoschlüssel

16.06.2020

«Mac&i»-Bericht: Bald auch iPhone als Autoschlüssel nutzbar

Die offizielle Ankündigung steht zwar noch aus, aber in den Datenschutzbestimmungen ist schon alles geklärt: Schon bald dürfte auch das iPhone als digitaler Autoschlüssel einsetzbar sein. » mehr

Suche nach Corona-Warn-App

16.06.2020

So läuft die offizielle Corona-Warn-App auf Ihrem Handy

Die Überprüfung durch Apple und Google hat die Corona-Warn-App des Bundes bereits bestanden. Von Dienstag an soll man sie auch herunterladen und verwenden können. Was sollten Anwender dazu wissen? » mehr

Google: Neues Android 11 steht als Beta-Version bereit

11.06.2020

Neues Android 11 steht als Beta-Version bereit

5G-Mobilfunknetze sind kein Problem. Und auch Klapp-Displays werden unterstützt. Doch was hat das neue Android 11 an neuen Funktionen zu bieten? Das können nun erste Nutzer selbst testen. » mehr

Google Maps

05.02.2020

Wie digitale Karten allgegenwärtig wurden

Weltweit gibt es schätzungsweise 100 Millionen Straßenkilometer. Der Kartendienst Google Maps hat einen großen Teil davon erfasst, um das digitale Geschäftsmodell des Konzerns mit der realen Welt zu verknüpfen. Datenschü... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 03. 2020
12:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.