Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

iTunes nicht automatisch öffnen

Apple iTunes startet automatisch, sobald man ein iPhone oder iPad an den Windows-Rechner anschließt. Wer das nicht möchte, kann den automatischen Start verhindern.



iTunes-Start deaktivieren
Soll iTunes nach dem Anschluss eines iPhones nicht gleich starten, können Nutzer das Programm über den Task-Manager deaktivieren.   Foto: dpa-infocom

Mit Apple iTunes lassen sich auch Musiktitel abspielen. Deshalb benutzen viele Windows-Benutzer die Software. Ist iTunes auf einem PC installiert, startet das Programm automatisch, sobald ein iPad oder iPhone per USB angesteckt wird. Das lässt sich verhindern.

Dazu unter Windows 10 mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Taskleiste klicken. Danach den «Task-Manager» öffnen und hier, falls nötig, auf «Mehr Details» klicken. Jetzt zum Tab «Autostart» umschalten und hier den Eintrag «iTunesHelper» suchen. Nach einem Rechtsklick lässt er sich hier deaktivieren.

Ab dem nächsten Neustart des Computers startet iTunes nicht mehr von selbst, wenn ein iPhone oder iPad angeschlossen wird. Wichtig zu wissen: Startet man iTunes manuell, wird weiterhin automatisch eine Sicherung angelegt

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2017
04:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple iTunes
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Apple-ID-Übersicht

27.11.2017

Rechner in iTunes de-autorisieren

Damit Fremde nicht auf vertrauliche Inhalte oder gekaufte Produkte zugreifen können, sollten Apple-Benutzer ihre Geräte vor Weitergabe oder Verkauf ausdrücklich deautorisieren. » mehr

Apple

15.08.2019

Nun sind auch ältere Macs fit für neueste Windows-Version

Wer einen Mac besitzt und trotzdem auf Windows nicht verzichten will, sollte unbedingt die aktuelle macOS-Version installieren. Auch Besitzer älterer Macs werden einige Verbesserungen erwarten können. » mehr

Daten-Umzug

24.07.2019

iPhone-Updates bringen Umzugshelfer

Das Übetragen der Daten von einem iPhone auf ein anderes war bisher etwas umständlich. Doch eine neue iOS-Funktion erleichtert diesen Vorgang jetzt. Welche Verbesserungen bringt das jüngste Update noch? » mehr

Windows 10

08.07.2019

Neues Windows 10 fällt für ältere Macs vorerst ins Wasser

Wer auf einem älteren Apple-Rechner als zweites Betriebssystem das neue Windows 10 aufspielen will, kommt derzeit nicht weit. Microsoft will das ändern. Nutzer müssen sich aber noch ein wenig gedulden. » mehr

Windows 10

13.06.2019

Mac und Windows haben Hilfen für Fehlsichtige

Für Menschen mit einer Rot-Grün-Sehschwäche sind Darstellungen am PC manchmal eine große Herausforderung. Nun haben Apple und Windows die Einstellungen um Farbfilter für Fehlsichtige erweitert. » mehr

iPhone

10.06.2019

iOS 13 schickt Spam-Anrufer direkt zur Mailbox

Von Werbe- oder Betrugsanrufen will niemand belästigt werden. Hilfreich wäre es da, wenn solche Anrufe automatisch rausgefiltert würden. Das iPhone-Betriebssystem iOS 13 bietet bald genau diese Lösung. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2017
04:40 Uhr



^