Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

So wappnen Sie Windows gegen Schadsoftware

Hacker und Schadsoftware haben es schwerer, wenn Windows nur auf bestimmte Programme zugreifen darf. Aber wie kann man diese Funktion auch in der Windows Home-Edition einstellen?



Hackern die Arbeit erschweren
Wenn Windows nur auf vorher festgelegte Programme zugreifen kann, haben es Hacker meist schwerer.   Foto: Jens Büttner

Wer Windows anweist, dass es nur Programme aus einer vorher festgelegten Liste ausführen darf, lebt sicherer. Denn so wird Hackern und Malware wie etwa Verschlüsselungstrojanern die Möglichkeit genommen, Schaden anzurichten.

Diese sogenannten Richtlinien für Softwareeinschränkung finden sich allerdings nur in den für Unternehmenseinsatz vorgesehenen Professional-, Enterprise- und Ultimate-Ausgaben von Windows. In den Home-Versionen für Endanwender fehlen die Software Restriction Policies (SRP), wie sie auf Englisch heißen. Allerdings lassen sie sich mit dem kostenlosen Tool « Restric'tor » der Fachzeitschrift «c't» nachrüsten.

Eine einfache , aber sichere Konfiguration erreicht man, indem der Menübefehl «Datei/"c't"-Empfehlung laden» und anschließend «Datei/Ordner prüfen» aufgerufen wird, erklären die Experten. Auf dem erscheinenden Dialogfenster klickt man auf «Ordner suchen» und wartet, bis die Suche abgeschlossen ist, wählt «OK» und übernimmt die Einstellungen mit einem Klick auf «Anwenden» am unteren Rand des «Restric'tor»-Fensters.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 01. 2019
05:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Computer-Schädlinge Hacker
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Android Beam

14.11.2019

Android Beam sicherheitshalber deaktivieren

Mit Android Beam lassen sich Daten per Kurzstreckenfunk übertragen. Doch es gibt eine Sicherheitslücke - lässt sie sich schließen? » mehr

Internetkriminalität

20.02.2019

So retten Opfer des Grandcrab-Trojaners ihre Daten

Nicht wenige Computer-Nutzer sind Opfer des Verschlüsselungstrojaners Grandcrab geworden. Mit dem Angriff verloren sie einige Daten. Doch ein Tool verspricht jetzt Hilfe. » mehr

Schutz vor Schadsoftware am SmartTV

15.10.2018

HbbTV am Smart TV bei Nichtgebrauch deaktivieren

Smart TVs sind mittlerweile vollwertige PCs mit leistungsfähigen Prozessoren und Verbindung ins Internet. Oft erweisen sie sich jedoch anfällig für Schadsoftware. Nutzer sollten ihr Gerät daher vor unerlaubtem Zugriff sc... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 01. 2019
05:12 Uhr



^