Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Nicht jedes Gerät darf vom Netz

Stromsparen ist gut und richtig, doch nicht für jedes Gerät sinnvoll. Beispielsweise sollten für moderne Fernseher oder Tintenstrahldrucker dauerhaft eine Verbindung zum Stromnetz sichergestellt sein.



Tintenstrahldrucker nicht ausstecken
Die Drucker starten jedes Mal, wenn sie vom Stromnetz getrennt worden sind und dann wieder eingeschaltet werden einen Druckkopf-Reinigunslauf.   Foto: Andrea Warnecke

Der Ansatz, Geräte ganz vom Stromnetz zu trennen, damit sie im Standby nicht unnötig Energie verbrauchen, ist goldrichtig. Am einfachsten klappt das mit schaltbaren Steckerleisten. Doch nicht jedes Gerät darf vom Netz getrennt werden.

Ist das bei einem Gerät der Fall, weisen die Hersteller in aller Regel in der Bedienungsanleitung darauf hin. Moderne OLED-Fernseher etwa sollten ständig am Netz hängen, weil sie nachts einen Regenerationslauf für das Display durchlaufen.

Ein anderes Beispiel sind Tintenstrahldrucker. Auch bei ihnen ist es nicht sinnvoll, sie nach jedem Gebrauch wieder vom Strom zu nehmen. Denn die Drucker starten jedes Mal, wenn sie vom Netz getrennt worden sind und dann wieder eingeschaltet werden einen Druckkopf-Reinigungslauf. Dabei wird viel Tinte verbraucht. Und die ist meist teurer als der eingesparte Strom.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 06. 2019
04:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Displays Fernsehgeräte Gerät
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
iPhone 8

25.07.2019

Screenshots auf dem Smartphone machen

Wie vom Computer- lässt sich auch vom Smartphone-Bildschirm ein Screenshot machen. Das dauert nicht lange - nur funktioniert es je nach Gerät jeweils anders. » mehr

Amazons Fire TV

16.07.2019

Youtube ist zurück auf Amazons Fire TV

Wegen eines Streits zwischen Amazon und Google, war Youtube auf dem Fire-TV-Stick lange nur sehr umständlich erreichbar. Das ist nun vorbei. » mehr

Apple

22.05.2019

iPhones verstehen sich nun mit Airplay-2-Fernsehern

Apple hat iOS 12.3 veröffentlicht. Videos, Fotos und Musik können nun vom iPhone direkt auf das TV-Gerät übertragen werden. Das Update enthält zudem Fehlerbehebungen und Verbesserungen in Sachen Sicherheit. » mehr

Rechner und Co verkaufen

08.07.2019

Was muss man beachten, wenn Rechner und Co verkauft werden?

Ein geheimes Raketenwerfer-Handbuch auf dem gebraucht gekauften Laptop? Offenbar kein Scherz. Jüngst soll etwa ein Bundeswehr-Rechner mit ungelöschter Festplatte bei Ebay verkauft worden sein. Ist es so schwierig, Daten ... » mehr

Windows 10

23.05.2019

Für automatisches Sperren Windows mit Smartphone koppeln

Den Rechner sperren, während man sich kurz entfernt - das kann zuhause oder im Büro sinnvoll sein. In Windows 10 lässt sich eine solche Funktion automatisch einstellen - indem man das Smartphone einbindet. » mehr

Nachhilfe fürs Notebook

16.01.2019

So wird das Notebook wieder flott

Gerade Einsteiger-Notebooks stoßen bei ihrer Speicherkapazität schnell an ihre Grenzen. Die Aufrüstung ist jedoch oft leichter als gedacht. Und auch einen lahmen Systemstart müssen Nutzer nicht länger hinnehmen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 06. 2019
04:52 Uhr



^